SV Group: Mit Rekordumsatz ins Jubiläumsjahr

Patrick Camele

Patrick Camele, CEO der SV Group. (Foto: SV Group)

Dübendorf – Die SV Group, Marktleaderin in der Schweizer Gemeinschaftsgastronomie, schliesst das Geschäftsjahr 2013 mit einem konsolidierten Rekordumsatz von CHF 653 Mio. (+5,5 %) und einem Konzerngewinn von CHF 9 Mio. (Vorjahr CHF 8,9 Mio.) ab. Auch das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern mit CHF 14,7 Mio. wurde gegenüber dem Vorjahr weiter gesteigert.

Das Unternehmen, das 2014 seinen 100. Geburtstag feiert, konnte somit den den Wachstumstrend des Vorjahres fortsetzen. «Das deutliche Umsatzwachstum sowie das starke Neukundengeschäft in allen Geschäftsbereichen und in allen drei Ländern bestätigt uns, dass wir auch für die Zukunft auf dem richtigen Weg sind», so Patrick Camele, CEO der SV Group.

Business Catering als Kerngeschäft
Die Schweiz ist und bleibt auch zukünftig der bedeutendste Markt für die SV Group. Insbesondere im Business Catering konnte die SV Group bedeutende Mandatsgewinne verzeichnen. Zudem konnten für drei neue SPIGA Ristoranti attraktive Standorte in Innenstadtlagen von Zürich und Basel gesichert werden.

Rekordumsatz in Österreich
Auch die SV Group in Deutschland erreichte erneut ein gutes Wachstum im Business und Care Catering. Das Bestandesgeschäft mit wichtigen Kunden konnte zum Teil auf Jahre hinaus gesichert werden und das Neukundengeschäft zog vor allem in der zweiten Jahreshälfte merklich an, wie die SV Group mitteilt. Einen Rekordumsatz erwirtschaftete die SV Group in Österreich.

Die Marktpräsenz wurde im Geschäftsjahr 2013 sowohl im Business als auch im Care Catering weiter ausgebaut. Das Geschäftsfeld Hotel liege dank eines erfolgreichen Geschäftsverlaufs ab Juni 2013 und eines umfassenden Optimierungsprogramms umsatzmässig im Plan und ertragsmässig deutlich über Budget und Vorjahr. Im Fokus standen 2013 der Erfolg des Langzeitaufenthalt-Konzepts Courtyard by Mariott Residence Inn in München und die positive Entwicklung des Renaissance Zurich Tower Hotels.

Im Jubiläumsjahr strebt die SV Group in allen Ländern und Geschäftsfeldern ein weiteres Wachstum an. In der Schweiz liegt der Fokus weiterhin auf dem Bereich Business Catering. In Deutschland soll die Profitabilität durch die Integration und Weiterentwicklung von coavia, einer Spezialistin für Dienstleistungen im Gesundheitswesen, weiter gestärkt werden. Im Frühjahr 2014 erfolgt in Österreich mit der Eröffnung des ersten SPIGA Ristorante die Expansion in das Geschäftsfeld Restaurant. (SV Group/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.