Swiss mit stabiler Auslastung im Oktober

Harry Hohmeister

Swiss-CEO Harry Hohmeister.

Basel – Swiss International Air Lines hat im Oktober 2012 insgesamt 1‘386‘996 Passagiere befördert. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 1.7% (2011: 1‘364‘362). Auch die Zahl der insgesamt durchgeführten Flüge hat leicht zugenommen und stieg um 0.4% auf 12‘864. Dabei wurden 1‘457 Flüge (+2.0%) auf interkontinentalen Strecken und 11‘407 (+0.2%) im europäischen Netzwerk durchgeführt.

Das Angebot an Sitzkilometern (ASK) wurde im Oktober gegenüber dem Vorjahr um 5.6% erhöht, wobei die Zahl verkaufter Sitzkilometer (RPK) um 6.2% stieg. Die Flugzeuge waren über das ganze Streckennetz betrachtet um 0.6 Prozentpunkte stärker ausgelastet, der Sitzladefaktor (SLF) betrug 84.3%. Während die Auslastung im Europaverkehr bei 76.9% (-1.1 Prozentpunkte) lag, waren die Flüge auf dem interkontinentalen Netz zu 87.9% (+1.1 Prozentpunkte) ausgelastet. Die Auslastung lässt jedoch keine Rückschlüsse auf eine positive Entwicklung der Ertragslage zu, da die Durchschnittserlöse weiterhin unter Druck stehen.

Deutlich mehr Frachttonnenkilometer 
Swiss WorldCargo wies im Oktober einen volumenmässigen Frachtladefaktor von 78,6% auf, was einem Plus von 2.6 Prozentpunkten (2011: 76.0%) entspricht. Die verkauften Frachttonnenkilometer lagen 10.1% über dem Vorjahresniveau. (Swiss/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.