Swiss soll ab 2015 wieder kräftig wachsen

Harry Hohmeister

Swiss-CEO Harry Hohmeister. (Foto: Lufthansa Group)

Zürich – Die Fluggesellschaft Swiss wird nach den Worten von Konzernchef Harry Hohmeister ab 2015 wieder kräftig wachsen. «Allein mit der Einflottung der Bombardier-C-Series und später der Boeing 777 stellen wir rund 500 neue Mitarbeiter ein», sagte Hohmeister in einem Interview des «Blick» vom Samstag.

Im laufenden Jahr stagniere das Wachstum, sagte Hohmeister. Mit den neuen Fliegern im nächsten Jahr komme auch das Wachstum wieder, stellte er in Aussicht.

Für den Schweizer Markt brauche es eine starke und wachstumsfähige Swiss. Darum investiere sie auch kräftig. Auf der Einkaufsliste stünden neue Flugzeuge für 2,5 Milliarden Franken. 2015 werde mit der C-Series von Bombardier das modernste Flugzeug der Welt eingeführt.

Günstig oder mit Torte an Bord
Hohmeister wies darauf hin, dass sich das Geschäft verändert habe. Heute unterscheide man nicht einfach nur zwischen Business- und Economyclass. Die Swiss müsse sich stärker auf die individuellen Wünsche der Kunden einstellen. «Die einen wollen nur günstig irgendwo hinreisen, die anderen legen Wert auf die Torte an Bord», sagte der Swiss-Chef weiter.

Das Aus für die Swiss in Basel stimme ihn ein wenig traurig. Basel sei zum Low-Cost-Standort geworden. «Hier zählt fast nur noch der Preis. Das passt nicht ins Swiss-Konzept», sagte Hohmeister weiter. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.