Swisscom schliesst „Sell-out“-Periode für Fastweb ab

Carsten Schloter

Swisscom-CEO Carsten Schloter.

Bern – Die Swisscom AG hat die „Sell-out“-Periode für die Fastweb-Aktien erfolgreich abgeschlossen. Der Telekom-Konzern halte nun 98,152% des Fastweb-Aktienkapitals, wie einer Pressemitteilung vom Montagabend zu entnehmen ist.

Am 18.03.2011 werde Swisscom 18,00 EUR in bar für jede Aktie und damit einen Gesamtbetrag von 45,1 Mio EUR bezahlen. Darüber hinaus werde Swisscom die noch am Markt befindlichen Fastweb-Aktien erwerben und anschliessend die Dekotierung des Unternehmens per 22.03. 2011 veranlassen. Für den Auskauf der verbleibenden Fastweb-Minderheitsaktionäre würden insgesamt 71,6 Mio EUR bezahlt, heisst es weiter. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.