Swissmetal: «Solides Interesse» an operativen Aktivitäten

Martin Hellweg

Swissmetal-VRP Martin Hellweg.

Dornach – Der Buntmetallverarbeiter Swissmetal meldet «solides Interesse von verschiedenen Seiten» für die operativen Aktivitäten der sich in Nachlassstundung befindenden Tochtergesellschaft Swissmetal Industries. Das Unternehmen ist bekanntlich dabei, sämtliche Optionen für eine Zukunft ihrer operativen Einheiten zu prüfen.

«Dieser Prozess befindet sich auf gutem Weg», heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstagabend mit. Über den weiteren Verlauf der Gespräche werde zu gegebener Zeit informiert. Vor kurzen hat Swissmetal Industries die Nachlassstundung bewilligt bekommen. Der zuständige Nachlassrichter des Amtsgerichts Dorneck-Thierstein hat die Stundung über sechs Monate bewilligt und Fritz Rothenbühler zum Sachwalter bestimmt. Der Buntmetallhersteller ist in finanzieller Schieflage. Das Unternehmen fuhr im Geschäftsjahr 2010 ein Minus von 21,9 Mio CHF ein – der dritte Jahresverlust in Folge. (awp/mc/ps)

Swissmetal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.