TAG Heuer 2011 mit Rekordumsatz

Jean-Christophe Babin

Jean-Christophe Babin, CEO TAG Heuer.

Zürich – Der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer, der zum französischen Luxuskonzern LVMH gehört, hat 2011 auf Stufe Umsatz einen Rekordwert erwirtschaftet. «Wir haben klar besser abgeschnitten als der Gesamtsektor», sagte Jean-Christophe Babin, CEO von TAG Heuer in der Zeitung «Le Temps» (Ausgabe 21.1.).

Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 900 Mio CHF erwirtschaftet, was einem Wachstum von über 20% entspricht. Für 2012 geht Babin erneut von einem zweistelligen Wachstum aus, wenn keine grosse konjunkturelle Verwerfungen eintreffen sollten.

Fokus China
Um die weiteren Wachstumsziele zu erreichen, hat TAG Heuer zwischen 150 bis 200 Mio CHF investiert. Vorrangig soll vor allem das Geschäft in China wachsen. Das Unternehmen, das bis anhin weniger als 10% des Umsatzes im Reich der Mitte erzielt, werde dort im laufenden Jahr etwas zehn Verkaufsstellen eröffnen, heisst es. Das gesamte Verkaufsstellennetz soll bis Ende 2012 von 130 auf 165 Filialen wachsen.  (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.