Tamedia bietet 190 CHF pro Publigroupe-Aktie

Tamedia bietet 190 CHF pro Publigroupe-Aktie
Christoph Tonini, CEO Tamedia. (Foto: Tamedia)

Tamedia-CEO Christoph Tonini. (Foto: Tamedia)

Zürich – Der Medienkonzern Tamedia hat wie erwartet sein Angebot im Übernahmepoker um den Mitbewerber Publigroupe erhöht. Gemäss dem am Dienstag vorgelegten Angebotsprospekt offeriert Tamedia 190 CHF je Publigroupe-Anteil. Die Schweizer Mediengruppe halte an ihrem Ziel fest, die Westschweizer Gesellschaft zu übernehmen, teilt diese mit. Ihre aktuelle Beteiligung an Publigroupe beziffert Tamedia unverändert auf 17,6%, was sie zur grössten Aktionärin macht.

Tamedia hatte bereits Mitte Mai gegenüber AWP angekündigt, mit der Publikation des Angebotsprospekts ihre Offerte auf 190 CHF pro Aktie zu erhöhen. Das Übernahmeangebot für Publigroupe hatte Tamedia Mitte April lanciert – damals noch zu 150 CHF je Titel. Die Angebotsfrist dauert vom 18. Juni 2014 bis zum 15. Juli 2014.

Swisscom bietet 200 CHF je Aktie
Ein Konkurrenzangebot des Telekommunikationskonzerns Swisscom für die Publigroupe lautet auf 200 CHF je Aktie. Dieser muss sein Angebotsprospekt spätestens am 12. Juni 2014 veröffentlichen.

Der Sonntagspresse zufolge könnte sich der Kreis der Bieter um die Werbevermarkterin gar noch erweitern: Ein ausländisches Unternehmen zeige ebenfalls Interesse an einer Übernahme, kolportierte die «NZZ am Sonntag» letztes Wochenende. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.