Ticketingspezialist SecuTix ernennt neuen CEO

Frédéric Longatte

Frédéric Longatte, neuer SecuTix-CEO. (Foto: ELCA)

Zürich – Ab 22. Juni 2015 wird Frédéric Longatte neuer CEO des Schweizer Ticketingspezialisten SecuTix, der so renommierte Kunden betreut wie die UEFA, die Pariser Oper, die Messe Berlin und die französische Eisenbahngesellschaft SNCF. Die Muttergesellschaft ELCA Holding SA besetzt die Stelle des CEO bei SecuTix, um die Entwicklung in Europa, insbesondere in den Bereichen Sportveranstaltungen, Kultur, Städtetourismus und öffentlichen Verkehr voranzutreiben.

«Das Veranstaltungs- und Ticketinggeschäft unterliegt aktuell tiefgreifenden Veränderungen. Heute genügt es nicht mehr, Tickets zu verkaufen, sondern es ist unerlässlich geworden, Erkenntnisse über die Endkunden zu gewinnen, um das Wertversprechen des Veranstaltungsorts präziser auszutarieren und sich der digitalen Revolution über alle Vertriebskanäle hinweg zu stellen. Mit der skalierbaren, cloudbasierten Event- und Ticketingplattform SecuTix 360°, die einen grossen Funktionsumfang bietet, können Veranstaltungsfachleute diesen Herausforderungen entgegentreten. Wir freuen uns, dass grossartige Kunden und Partner uns ihr Vertrauen schenken, und möchten diesen Erfolg weiter ausbauen. Ich bin sehr froh, dass Frédéric Longatte an Bord kommt; seine Managementerfahrung in der internationalen Software- und Dienstleistungsbranche wird bei der Weiterentwicklung von SecuTix äusserst hilfreich sein», sagt Cédric Moret, CEO der ELCA-Gruppe.

Verbreitung von SecuTix 360° weiter vorantreiben
«In Europa verfügt SecuTix schon jetzt über eine breite Technologiebasis und einen grossen Kundenstamm. Nun möchten wir durch Einbindung unseres wachsenden Netzwerks von Technologie- und Geschäftspartnern die Verbreitung von SecuTix 360° weiter vorantreiben», fügt Frédéric Longatte hinzu.

Vor seinem Wechsel zu SecuTix war Longatte bei Accenture tätig, wo er in den vergangenen vier Jahren die Geschäftsbereiche Software-as-a-Service (SaaS) und Vertrieb aufgebaut und geleitet hat. In dieser Funktion verantwortete er Investitionen und schloss strategische Partnerschaften mit SaaS-Unternehmen. Nach seinem Studium in den Vereinigten Staaten leitete er umfangreiche IT-Transformationsprojekte für Kunden in Europa, Asien und Australien. Im Verlauf seiner Karriere hatte Frédéric Longatte zahlreiche Führungspositionen in den Bereichen Vertrieb, Softwareentwicklung und Professional Services inne. (ELCA/mc/ps)

Über SecuTix
SecuTix SA ist ein Event- und Ticketing-SaaS-Unternehmen mit Niederlassungen in Zürich, Lausanne, Genf, Paris und Madrid und wickelt pro Jahr mehr als 30 Millionen Tickettransaktionen ab. Zu den Kunden zählen unter anderem die UEFA, das Stade de France, die SBB und das Paléo Festival, eines der grössten Open-Air-Musikfestivals in Europa. Die SecuTix-360°-Lösung bietet Veranstaltungsfachleuten ein vollkommen eigenständiges Steuerungssystem zur Optimierung des Ticketverkaufs und zur Reduzierung der Kosten. Durch die Einbindung von Funktionalitäten in den Bereichen CRM, Analytik sowie Marketingkampagnen-Management erhalten SecuTix-User einen 360°-Blick auf ihre Endkunden, wodurch neue Umsatzmöglichkeiten und höhere Besucherzahlen ermöglicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.secutix.com.

Über ELCA
Mit über 700 Mitarbeitenden ist ELCA einer der grössten, unabhängigen IT-Lösungsanbieter der Schweiz, führend in den Bereichen IT Business Consulting, Softwareentwicklung und ‑wartung sowie IT-Systemintegration. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Lausanne, Genf, Bern, Zürich, Paris, Madrid und Ho-Chi-Minh-Stadt (Offshore-Entwicklung) befindet sich in Privatbesitz. ELCA erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 100 Millionen Schweizer Franken. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website http://www.elca.ch/de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.