Valora mit Erneuerung der Kiosk-Verkaufsstellen auf Kurs

Valora

(Foto: Valora)

Muttenz – Der Handelskonzern Valora sieht sich mit der zu Jahresbeginn in Angriff genommenen Modernisierung des Kiosk-Filialnetzes in der Schweiz weiterhin auf Kurs. Mit insgesamt 111 Umbauten sei das für 2013 gesteckte Ziel von 100 übertroffen worden, schreibt Valora in einer Medienmitteilung. Für 2014 plant Valora den Umbau von weiteren 100 Verkaufsstellen der Marke «k kiosk».

Das Konzept nehme mit neuem Sortiment und modernisiertem Layout die veränderten Bedürfnisse der Gesellschaft auf, so Valora weiter. Dazu gehöre ein vergrössertes Angebot an alkoholfreien Kaltgetränken und neu ein Kaffeesortiment mit diversen Spezialitäten wie Cappuccino, Caffè Latte oder Macchiato. Im vergrösserten Angebot an Esswaren finden sich Sandwiches mit verbesserten Rezepturen und in den allermeisten Verkaufsstellen täglich frische Backwaren wie Gipfeli, Brötchen oder Süssgebäck.

„Die Auswertung der erneuerten Verkaufsstellen zeigt erfreuliche Zahlen mit starken Zuwächsen im Bereich Food und steigenden Kundenfrequenzen“ wird Michel Gruber, Leiter Vertrieb k kiosk, in der Medienmitteilung zitiert. Sowohl Kunden wie auch Mitarbeitende in den k kiosk Verkaufsstellen äusserten sich positiv. (Valora/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.