Wechsel an der Spitze der Mall of Switzerland

Peter Triner
Peter Triner übernimmt am 1. Januar 2019 die Leitung der Mall of Switzerland. (Foto: pd)

Ebikon – Nur wenige Tage nach dem Jubiläum zum einjährigen Bestehen der Mall of Switzerland bekommt das zweitgrösste Einkaufs- und Freizeitzentrum der Schweiz eine neue Führung. Zum 1. Januar übernimmt der Zentralschweizer Peter Triner die Leitung, der bisherige Leiter Jan Wengeler will sich «neuen beruflichen Herausforderungen» stellen, wie einer Medienmitteilung zu entnehmen ist.

Triner ist seit 25 Jahren in der Retail-Branche tätig. In seiner beruflichen Karriere bekleidete der 60-Jährige unter anderem führende Positionen bei Unternehmen wie etwa dem Dessous-Hersteller Triumph oder auch bei der Bernina Schweiz AG. Hintergrund des Wechsels sei die kontinuierliche Weiterentwicklung der Prozesse und Strukturen der Mall of Switzerland mit dem Ziel, Service und Angebot für Mieter und Besucher laufend zu verbessern, heisst es weiter. In diesem Zuge sei geplant, die Center- und Asset-Management-Aktivitäten 2019 in einer Hand zu bündeln. In der ersten Jahreshälfte übergibt CBRE, bislang zuständig für das Centermanagement, ihre Aufgaben an den Asset Manager LSGI Suisse (SCC).

Der bisherige Leiter der Mall, Jan Wengeler, habe sich im Kontext der bevorstehenden Veränderungen entschieden, sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Er übergibt seine Funktion zum 1. Januar 2019. Bis zur offiziellen Übergabe zum Jahreswechsel werden Triner und Wengeler die Mall of Switzerland in enger Zusammenarbeit gemeinsam leiten.

3,9 Mio Besucher in den ersten 12 Monaten
Im ersten Betriebsjahr zählte die Mall 3,9 Millionen Besucher. Langfristig strebt man jährlich 4,5 bis fünf Millionen Besucher an. Derzeit sind den Angaben zufolge 84 Prozent der Flächen in der Mall vermietet. (mc/pg)

Mall of Switzerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.