Wen Schweizer am meisten bewundern

Michelle Obama
Keine Frau wird von Schweizerinnen und Schweizern mehr bewundert als die ehemalige First Lady Michelle Obama.

Hamburg – Tennisprofi Roger Federer ist der am meisten bewunderte Mann der Schweizerinnen und Schweizer. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle YouGov-Umfrage. Darin ermittelten die Forschungsverantwortlichen zunächst in einer offenen Frage die meistverehrten, noch lebenden Prominenten der Befragten. Anschliessend sollten sie unter den meistgenannten in einer Liste auswählen.

Mit 19,2 Prozent steht Federer unter den Männern auf Rang 1. Den zweiten Platz belegt Barack Obama (15,9 Prozent), gefolgt vom Dalai Lama, Bill Gates und George Clooney, wie die Statista-Infografik zeigt.

Unter den Frauen steht Michelle Obama auf Platz 1: Für 17,3 Prozent der befragten Schweizer ist sie die am meisten bewunderte, noch lebende Frau weltweit. Auf Platz 2 steht Queen Elizabeth (9,2 Prozent) und auf Rang 3 Angela Merkel (7,1 Prozent). Dahinter folgen Carla Del Ponte und Schauspielerin Angelina Jolie.

Gates und Michelle Obama top
Die YouGov-Umfrage sieht im weltweiten Gesamtvotum Bill Gates, Barack Obama und Jackie Chan sowie Michelle Obama, Oprah Winfrey und Angelina Jolie an der Spitze. (mc/pg)

Infografik: Wen die Schweizer am meisten bewundern | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.