Wincasa optimiert Geschäftsprozesse mit Xpert.ivy

Wincasa optimiert Geschäftsprozesse mit Xpert.ivy

Sandro Pfammatter, Leiter Informatik bei Wincasa (Foto: Wincasa)

Schwerzenbach – Wincasa, einer der erfolgreichsten Schweizer Immobilien-Dienstleister, nimmt im Zuge der Qualitätsoptimierungsstrategie die Geschäftsprozesse unter die Lupe. In einem ersten Schritt ersetzt das Unternehmen sein bestehendes Prozessmanagement-System und verwendet für die Dokumentation und Publikation der Prozesse künftig die Lösungen Xpert.ivy Modeller und Xpert.ivy Publish der Business Process Management (BPM) Suite Xpert.ivy von Soreco.

Ausschlaggebend für die Wahl des Schwerzenbacher Software-Herstellers waren die einfache Bedienbarkeit und der konsequente Einsatz der Spezifikationssprache BPMN 2.0 (Business Process Model and Notation). „Soreco schnitt bei der Erfüllung der Anforderungen in der Summe am besten ab. Insbesondere aber punktete Soreco mit der sehr guten Usability und der Tatsache, dass die Xpert.ivy-Technologie bei Prozessmodell und -notation konsequent auf BPMN 2.0 setzt“, sagt Sandro Pfammatter, Leiter Informatik bei Wincasa. Nach der Überführung der rund 400 Module in die neue Prozesslandschaft werden ca. 700 Mitarbeitende auf das neue System wechseln. In einem zweiten Schritt sollen hernach ausgewählte Prozesse vereinfacht und damit die Optimierung der Dienstleistungsqualität weiter vorangetrieben werden.

Zusammenhänge und Optimierungspotentiale werden transparenter
Hintergrund für die Ablösung des bestehenden Systems ist das strategische Ziel von Wincasa, im Schweizer Immobilienmarkt die Qualitätsführerschaft noch weiter auszubauen. Dieser Anspruch hätte mit der derzeit eingesetzten Lösung weniger effizient erreicht werden können. Die bestehende Eigenentwicklung wurde punktuell erweitert, es fehlte aber ein Top-Down-Ansatz, eine abteilungsübergreifende Sicht und eine durchgehende Visualisierung der Prozesse. Die Anwendung war zudem sehr textlastig ohne einer damit korrespondierenden Suchfunktion. „Mit der neuen Lösung von Soreco ist dank der Visualisierung eine zielgerichtete Navigation durch die Prozesslandkarte möglich, Zusammenhänge und Optimierungspotentiale werden dadurch transparenter, was sich positiv auf die Effizienz und Qualität in unserem Unternehmen auswirkt“, ist Pfammatter überzeugt.(Soreco/mc/hfu)

Wincasa AG in Kürze
1999 mit rund 80 Mitarbeitenden gegründet, ist Wincasa heute mit über 670 Mitarbeitenden an fünfzehn Standorten in allen Landesteilen präsent. Wincasa bewirtschaftet rund 178‘000 Objekte mit einem Anlagewert von rund 42 Milliarden Franken und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Swiss Prime Site. Die Unternehmensvision verfolgt die Wahrnehmung und Anerkennung als führender integraler Immobilien-Dienstleister entlang des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie durch Investoren, Immobilienprofis, Mieter, Mitarbeitende und der Öffentlichkeit. www.wincasa.ch

 

Über Soreco AG 
Gegründet im Jahr 1988, entwickelt und vermarktet die Soreco AG, mit Hauptsitz in Schwerzenbach bei Zürich, branchenunabhängige Standard-Software für den mittleren und oberen KMU- und Grossfirmenbereich sowie für die öffentliche Verwaltung. Seit dem 1. Juli 2011 ist Soreco Kernbestandteil der AXON ACTIVE Gruppe mit Hauptsitz in Luzern. Die Zusammenarbeit mit Partnern im Lösungs-, Dienstleistungs- und Technologiebereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz garantiert individuell zugeschnittene Lösungen aus einer Hand. Mit 130 Mitarbeitenden betreuen Soreco und die Soreco Partner (rund 300 Mitarbeitende) derzeit über 3000 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, davon 30 % der Top 500 Schweizer Unternehmen. In den Märkten ausserhalb der Schweiz vertritt die Schwesterfirma AXON ACTIVE AG über die Niederlassungen in München und Wien das Portfolio von Soreco.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.