Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln

Felsenkeller im Grimsel Hospiz. (Bild: zvg)

Interlaken – Die Anlassreihe Eiger, Mönch & Wein geht auch im Jahr 2014 in eine neue Runde. Der erste Anlass führt auf der Grimsel zurück zu den Wurzeln. Mit dem Winzer Meinrad Perler kommt vom Freitag, 21. bis Samstag, 22. März 2014 ein Stück Tessin, genauer Mendrisiotto, ins Grimsel Hospiz. Die Kombination der ausgewählten Weine, feinster Küche mit der einzigartigen Winterlandschaft verspricht unvergessliche Momente.

Meinrad Perler, einst Banquier und Treuhänder, kaufte im Jahr 1981 in Arzo im Mendrisiotto ein verlassenes Bauerngut aus dem 17. Jahrhundert. Statt das prächtig gelegene kleine Plateau zu überbauen, entschied sich Bauernsohn Perler für den Weg zurück zu den Wurzeln und wählte den traditionsreichen Rebbau im Gebiet „L’Ör“. Zunächst wurden die Reblagen arrondiert und neu bepflanzt sowie die Einrichtungen renoviert und ersetzt. Mit dem Jahrgang 1994 fiel der Startschuss zur Eigenkelterung und -Vermarktung. Im Jahre 2002 erfuhr das Weingut mit dem Zukauf des Guts La Prella eine Erweiterung, so dass heute etwa 20 Hektaren zur Verfügung stehen, bepflanzt mit einer für das Tessin einmaligen Sortenvielfalt. Insbesondere der hohe Anteil an weissen Sorten ist ungewöhnlich, entspricht aber der hierfür besonderen Eignung der vorhandenen Böden.

Das Mendrisiotto im Grimsel Hospiz
Vom Freitag, 21. bis Samstag, 22. März 2014 hält also das Mendrisiotto Einzug im Grimsel Hospiz. In Zusammenarbeit mit der Weinhandlung Ritschard wird Meinrad Perler persönlich den Gästen seine ausgewählten Weine vorstellen: Die Liste der Weine ist vielversprechend und führt vom Sauvignon Blanc über einen Viognier, Granito (Assemblage weiss), bis hin zum Merlot Riserva dell Ör, Oro Rosso, Casimiro und Sottobosco (drei Assemblagen rot). „Wir freuen uns, unseren Gästen nicht nur den Winzer uns seine Weine erleben zu lassen, sondern auch die einzigartige Winterstimmung auf der Grimsel“, stellt Mario Bucher, Gastgeber im Grimsel Hospiz, in Aussicht.

Im Grimsel Hospiz treffen Moderne und Vergangenheit aufeinander. Bereits 1142 stand hier das erste urkundlich erwähnte Gasthaus der Schweiz. Und anno 1932 machte es als erstes elektrisch beheizbares Haus Europas Furore. Ganz besonders sind die Aufenthalte im Winter, wo die Schneedecke und die Höhe für mystische Ruhe sorgen. Die beste Voraussetzung für Erholung und Genuss. Anmeldung und Information unter Telefon 033 982 46 11 oder [email protected]

(Eiger, Mönch & Wein/mc/ps)

Über „Eiger, Mönch & Wein“
Seit dem Jahr 2008 findet die Anlassreihe von „Eiger, Mönch & Wein“ statt und ist geprägt von Offenbarungen rund um den Wein. 12 Hotels und Restaurants im Berner Oberland pflegen und zelebrieren die Weinkultur. Im Jahr 2014 hat sich das Konzept neu auf das ganze Jahr ausgedehnt, indem jeden Monat ein Anlass stattfindet. Die Restaurants und Hotels laden ausgewählte Winzer ein, die persönlich ihre Leidenschaft für den Wein und den Genuss vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.