Zweifel mit bestem Resultat der Firmengeschichte

Zweifel

Zürich – Die Zweifel Pomy-Chips AG hat 2016 mit einem Umsatz von 210.5 Mio Franken ein leicht besseres Ergebnis als im Vorjahr (209.9 Mio) erreicht und damit das beste Resultat der Firmengeschichte geschrieben. In den nächsten Jahren will das Familienunternehmen rund 40 Mio Franken in den Um- und Ausbau der Produktion in Spreitenbach investieren.

Mit einem Bruttoumsatz von 210.5 Mio Franken konnte das Familienunternehmen das Vorjahresergebnis leicht übertreffen. „Um im anspruchsvollen Marktumfeld Kunden und Konsumenten weiterhin zu begeistern, überraschen wir immer wieder mit neuen und innovativen Produkten“, wird CEO Roger Harlacher in einer Mitteilung zitiert. So habe man unter anderem den Trend zu gesunden Snacks mit neuen gebackenen Crackern, Hofladen-Chips und Vollkornsnacks aufgenommen.

In den nächsten drei Jahren will Zweifel rund 40 Mio Franken in den Umbau und den Ausbau der Produktion in Spreitenbach (AG) investieren. Dazu gehört auch ein neues Besucherzentrum, das jährlich rund 6000 Werkbesucher anzieht. Das Erlebnis soll für die Besucher nun noch spannender und interaktiver werden. „Mit diesem Grossprojekt legen wir den Grundstein für eine langfristig ausgerichtete Produktion in der Schweiz“, unterstreicht Harlacher. (mc/pg)

Zweifel Pomy-Chips AG
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.