Decathlon und Startup Equip spannen zusammen

Decathlon und Startup Equip spannen zusammen
(Bild: Equip)

Zürich – Der französische Sportartikelhändler Decathlon spannt in der Schweiz mit dem Waadtländer Startup Equip zusammen. Die beiden Unternehmen wollen zukünftig gemeinsam Sport- und Freizeitgeräte direkt vor Ort vermieten.

Das Angebot existiert bereits seit Mitte Juli, wie Decathlon am Montag mitteilte. Dabei stellt Equip sogenannte «Locker» an bestimmten Standorten zur Verfügung, die mit Sportgeräten von Decathlon bestückt sind. Vor Ort wird das Schliessfach dann mit dem Smartphone entriegelt. In den Containern befinden sich den Angaben nach bisher etwa Stand-up-Paddleboards (SUP), demnächst sollen auch Kajaks oder andere Sportgeräte ins Angebot aufgenommen werden.

Die ersten «Locker» wurden demnach im April am Genfersee in Rolle, Gland, Vidy, Nyon und Céligny aufgestellt. Ziel sei es, rund 1000 davon in der ganzen Schweiz aufzustellen und die Produktpalette etwa auch auf Schneesportgeräte auszuweiten. (awp/mc/pg)

Equip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.