Eaton übernimmt Waadtländer Startup Green Motion

Eaton übernimmt Waadtländer Startup Green Motion

Le Mont-sur-Lausanne – Eaton, eines der weltweit führenden Energiemanagement-Unternehmen übernimmt das Schweizer Unternehmen Green Motion. Das Ziel beider Unternehmen ist es, ihre Spitzentechnologien in den Dienst der globalen Energiewende zu stellen. Green Motion wird damit zu einer Tochtergesellschaft von Eaton. Die Geschäftsführung bleibt bestehen.

Green Motion hat seit seiner Gründung 2009 Hard- und Software Technologien entwickelt, die das Laden aller Arten von Elektrofahrzeugen durch eine breite Palette von AC- und ultraschnellen DC-Ladegeräten ermöglicht. Seit zwei Jahren arbeiten Eaton und Green Motion bereits im Kompetenzzentrum in Le Lieu (VD) zusammen, nun übernimmt Eaton Green Motion ganz.

Globales Kompetenzzentrum für die Infrastruktur der Elektromobilität in der Schweiz
Dadurch wird das Angebot mit einem Portfolio von Spitzenprodukten vervollständigt, die in der Schweiz entwickelt wurden und deren Verkauf auf internationaler Ebene beschleunigt werden soll, um so eine wichtige Rolle bei der Energiewende auf globaler Ebene einzunehmen, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Übernahme schaffe neue Möglichkeiten für beide Unternehmen. In der Schweiz entstehe ein globales Kompetenzzentrum für die Infrastruktur der Elektromobilität.

Schaffung von Arbeitsplätzen
Green Motion wird in ihrer bestehenden Struktur als Tochtergesellschaft von Eaton weitergeführt. Das Management, geleitet von CEO und Gründer François Randin, bleibt bestehen. Ein Stellenabbau ist nicht geplant. Green Motion wird seinen Hauptsitz in Lausanne und die Niederlassung in Zürich verstärken und neue Arbeitsplätze schaffen. (mc/pg)

Green Motion
Eaton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.