Baur au Lac und Widder Hotel gehören zu den besten Hotels Europas

Widder Hotel

Widder Hotel in Zürich. (Foto: obs/Widder Hotel)

Zürich – Zwei Zürcher Hotels haben es in das internationale Hotelrating «The World’s Best Hotels» des renommierten US-Finanzmagazins «Institutional Investor» geschafft. Neben dem Baur au Lac reiht sich mit 87,4 von 100 möglichen Punkten das Widder Hotel auf Rang 16 der besten europäischen Hotels ein, noch vor so renommierten Namen wie dem Grand in Stockholm oder dem Bayerischen Hof in München. Auch im weltweiten Vergleich «Top 100» erzielt das kleine, individuelle Fünf-Sterne-Hotel eine bemerkenswerte Platzierung und lässt zu internationalen Hotelgruppen gehörende Häuser wie das Mandarin Oriental in Singapur oder das Grand Hyatt in Hongkong hinter sich.

Bemerkenswert ist die Vielzahl an Boutiquehotels in der diesjährigen Hitliste der besten Hotels, die dank massgeschneidertem und individuellem Service zahlreiche Leser für sich gewinnen konnten. Vielreisende schätzen das aussergewöhnliche Ambiente und die Gastlichkeit des Widder Hotels, das sich in neun mittelalterlichen Häusern in Zürichs Augustiner-Quartier entfaltet. Das Interieur kombiniert kunstvoll historische Relikte mit modernem Mobiliar. 42 Zimmer und sieben Suiten – allesamt Unikate – bieten stilvolles Design und modernste technische Raffinessen umgeben von antiken Zeugnissen.

Baur au Lac das beste Schweizer Hotel
Das beste Schweizer Hotel gemäss dem Ranking von Institutional Investor ist das Baur au Lac in Zürich, das in Europa auf Rang 8 platziert ist. Gleich hinter dem Widder Hotel auf Rang 17 der besten europäischen Hotels rangiert das Grand Hotel Kempinski in Gefn und Platz 21 belegt das «Les Trois Rois» in Basel.

Landmark Mandarin Hotel in Hongkong an der Spitze
Als bestes Hotel der Welt gilt gemäss dem Ranking das Landmark Mandarin Hotel in Hongkong, gefolgt vom London NYC in New York und dem Ritz-Carlton in Los Angeles. In Europa belegten mit den Hotels Metropolitan, Lanesborough und Connaught gleich drei Häuser aus London die Spitzenplätze. Wer nach Asien reist, hält sich neben dem Landmark Mandarin gerne im Peninsula in Tokio und im Island Shangri-La in Hongkong auf.

Bereits zum 31. Mal erkor das Business-Magazin «The World’s Best Hotels». Das Ranking der 100 besten Hotels der Welt wurde von einer ausgewählten Jury – bestehend aus über 170 Geschäftsführern und Vorstandsvorsitzenden aus 22 Ländern – erstellt. Die Jurymitglieder vergaben Punkte in den Kategorien Zimmer, Service, Gastronomie, Lage und Gesamtbild. Durchschnittlich verbrachten sie auf Geschäftsreisen 28 Nächte pro Jahr in einem Hotel. (ots/mc/pg)

«The World’s Best Hotels»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.