Buchtipp: «Ingenieure bauen die Schweiz: Technikgeschichte aus erster Hand»

Buchtipp: «Ingenieure bauen die Schweiz: Technikgeschichte aus erster Hand»

Zürich – Die Schweiz verdankt ihre Wirtschaftskraft und ihren Wohlstand der produzierenden Industrie des 19. und 20. Jahrhunderts, genauso wie die erstaunliche Wettbewerbsfähigkeit in der gegenwärtigen globalen Wirtschaftskrise. Es sind die Geschichten weltbekannter Firmen und herausragender Ingenieurleistungen.

Heute sind viele dieser Unternehmen verschwunden und viele der technischen Pionierleistungen sind wenig bekannt. Die Herausgeber wollen das Wissen darüber bewahren und halten zusammen mit über 50 Koautoren Einmaliges, Erstaunliches, Visionen aber auch verpasste Chancen fest. Es ist eine grosse Hommage an die Macher der modernen Schweiz.

«Zukunftsbewältigung»
Das vorliegende Buch, das die Leistungen bedeutender Ingenieure würdigt, will mehr sein als nur ein Geschichtsbuch. Auch wenn hier wichtige Episoden der jüngeren Technikgeschichte aufgearbeitet werden, auch wenn hier Aufstieg und Fall bedeutender Industrieunternehmen nachgezeichnet werden, so ist das Buch doch nicht bloss als Rückblick gedacht, sondern als «Zukunftsbewältigung». (NZZ/mc/hfu)

Weitere Informationen und Buchbestellung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.