Davos Klosters: Mit TikTok und Bruce Willis ins neue Jahr

Davos Klosters: Mit TikTok und Bruce Willis ins neue Jahr
(Screenshot)

Davos – Eine erste TikTok-Kampagne und ein neuer Imagefilm mit einem Hauch von Hollywood: Die Destination Davos Klosters überrascht ihre Community mit neuen Inhalten.

Carmen lässt sich von der Lawinensuchhündin Emma aus den Schneemassen retten, während Larina zeigt, wie man seine Skier durch Davos schleppen lässt. «Welcher Ski-Trage-Typ bist du?», lautet dabei die Frage an die Community. Carmen und Larina arbeiten bei der Destination Davos Klosters und sorgen mit ihren Videos auf dem firmeneigenen TikTok-Kanal für Aufsehen: Die beiden erwähnten Clips haben in kürzester Zeit über eine halbe Million Personen erreicht. Unterstützt wurde Davos Klosters bei ihrer ersten TikTok-Kampagne durch die Churer Agentur «Rob Nicolas». Eine Kooperation, die von Beginn an harmonisierte: «Eine weltweit bekannte Marke wie Davos Klosters mit Ideen und Inhalten zu versorgen, macht uns stolz», so Robin Mark, Inhaber von «Rob Nicolas». Die TikTok-Kampagne läuft noch bis März. Für die Sommersaison ist eine neue Kampagne geplant.

Neuer Imagefilm mit altbekannter Stimme
Aber nicht nur auf TikTok startet Davos Klosters durch. In Zusammenarbeit mit dem Churer Produktionsunternehmen «Moviemaint» ist ein neuer Imagefilm entstanden, der den Slogan «Sports Unlimited» auf überraschende Weise interpretiert. Statt werbeüblichen Tiefschneeszenen und schnellgeschnittenen Sequenzen zeigt der 90 Sekunden lange Spot Sportlerinnen und Sportler jeweils kurz, bevor sie sich ins Abenteuer stürzen.

Was Kino-Fans besonders auffällt: Für die hochdeutsche Version wurde eine der bekanntesten Stimmen Deutschlands engagiert. «Für uns war klar, dass wir für diesen speziellen Film auch eine ganz besondere Stimme brauchen. So sind wir auf Manfred Lehmann, den deutschen Synchronsprecher des Filmstars Bruce Willis, gestossen», erklärt Samuel Rosenast. Der Imagefilm mit einem Hauch von Hollywood ist ab heute auf allen Social-Media-Kanälen der Destination Davos Klosters zu sehen. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.