Erfolgreiches Betriebssjahr 2012 für die Schweizer Schifffahrt

Schifffahrt

Am meisten Passagiere hatte die Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee zu verzeichnen. (Foto: Vierwaldstättersee Schifffahrt)

Bern – Im letzten Jahr haben die Schiffe auf Schweizer Seen und Flüssen 12,8 Millionen Passagiere befördert. Gemäss einer Umfrage des Verbandes der Schweizerischen Schifffahrtsunternehmen VSSU bedeutet dies im Vergleich zu 2011 eine Zunahme von rund drei Prozent. Dieser Erfolg sei einem breiteren Angebot und einer Steigerung der Fahrleistung zu verdanken, schreibt der Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr LITRA in einer Mitteilung.

Die meisten Gesellschaften weisen bei einer insgesamt leicht gestiegenen Fahrleistung von 2,418 auf 2,442 Millionen Kilometer erfreuliche Frequenzsteigerungen auf. Die grössten prozentualen Zuwächse verzeichneten diesmal der Bielersee/Aarefahrt (+16%), die Schifffahrt Neuenburger- und Murtensee (+15,8%), die Schifffahrt Berner Oberland (+15%) und die Basler Personenschifffahrt (+14.4%).

Neue Schiffe und erfolgreiche Marketinaktivitäten
Diese zweistellige Steigerung sei sehr erfreulich und zeige die Attraktivität der Schifffahrt in der Schweiz. Neue Schiffe und attraktive Marketingaktionen seien erfolgreich gewesen, so LITRA. Eine markante Frequenzeinbusse verzeichnet die Schifffahrt auf dem Lago Maggiore, Ergebnis der umfassenden Restrukturierungsmassnahmen infolge des verordneten Sparkurses.

Am meisten Passagiere auf dem Vierwaldstättersee
Die Rangliste der Passagierzahlen insgesamt führt wiederum der Vierwaldstättersee mit 2,490 Millionen Passagieren an, gefolgt vom Genfersee mit 2,267 Millionen, der Zürichsee-Fähre Horgen–Meilen mit 2,123 Mio. und dem Zürichsee (inkl. Limmatschifffahrt) mit 1,746 Millionen Passagieren. (LITRA/mc/pg)

Schweizer Schifffahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.