Ferienärgernis: Am meisten geklaut wird in Spanien

Diebstahl

Zürich – In den Ferien bestohlen zu werden ist ärgerlich – insbesondere, wenn dabei Wertsachen wie etwa das Portemonnaie, das Smartphone oder gar das Auto weg kommen. Am häufigsten bestohlen werden Reisende in Spanien, auf Platz zwei folgt Italien, wie eine Auswertung der AXA Winterthur zeigt.

Besonders viele AXA-Kunden wurden demnach in Spanien bestohlen. 16,2 % der bei der AXA gemeldeten Diebstähle im Ausland wurden dort verübt. Dahinter folgen Italien mit 15,7 % und Frankreich mit 13 %. Auch in Deutschland (Platz 4) passt man besser gut auf seine Utensilien auf.

Vergleicht man die Zahlen mit der Reisetätigkeit, fällt die Diebstahlrate in Spanien besonders hoch aus. Gemäss Bundesamt für Statistik reisen Schweizer am häufigsten nach Deutschland, danach folgen Frankreich, Italien und Österreich. Südwesteuropa mit Spanien folgt als Reisedestination erst hinter den Nachbarländern der Schweiz.

Wenig Diebstähle in Griechenland
Nicht unter den Top 10 ist Griechenland (1,4 %), obwohl es bei den Schweizern nach wie vor als beliebtes Reiseziel gilt. «In Griechenland wird trotz der seit Jahren schwierigen wirtschaftlichen Lage verhältnismässig wenig geklaut», sagt Fredy Egg, Schadenchef bei der AXA Winterthur. Für das aktuelle Jahr können noch keine abschliessenden Aussagen gemacht werden, doch zeigt sich anhand der bisher gemeldeten Fälle trotz gegenwärtiger Krise sogar eine rückläufige Tendenz.

Besser mit dem Zug nach Frankreich oder Italien
Neben Handtaschen, Handys und Portemonnaies werden während der Ferien auch immer wieder Autos geklaut. Zwei Drittel der im Ausland gestohlenen Fahrzeuge werden gemäss der Erhebung in Frankreich und Italien gestohlen. In der Ferienzeit haben die Autoknacker dabei Hochkonjunktur, denn im Juli und August werden 30 % mehr Fahrzeuge im Ausland gestohlen als im Jahresdurchschnitt.

Die meisten Fahrzeuge von AXA-Kunden werden jedoch immer noch im eigenen Land gestohlen: 87 % der vermissten Fahrzeuge wurden in der Schweiz entwendet, 13 % im Ausland. In der Schweiz ist die Diebstahlquote von Mai bis Oktober erhöht. Am beliebtesten sind bei Autoknackern Luxusmarken wie Bentley, Porsche, BMW oder Alfa Romeo. (AXA/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.