Ich geh ins Kloster

Ich geh ins Kloster

Grand Hotel Portovenere

Glattbrugg – Klöster haben eine spezielle, ja fast magische Wirkung. Hier kommt man wieder runter und sich selber ein Stück näher. Aber auch ehemalige Klöster haben es in sich: Wo früher verzichtet, gebetet und hart gearbeitet wurde, herrscht heute buntes und geschäftiges Treiben. Ehemalige Klöster wurden liebevoll renoviert uns erstrahlen heute in neuem Glanz. Die Unterkünfte bestechen oftmals durch eine imposante Architektur – wie beispielsweise mit erhaltenem Kreuzgang –, eine hervorragende Lage sowie charmantem Ambiente. Also, ab ins Kloster…

Ob im ehemaligen Kloster aus dem 19. Jahrhundert auf der Halbinsel von Saint-Tropez, im einstigen Franziskaner-Kloster im Süden der Cinque Terre, während der Erkundung der Klosterruinen von Glendalough in Irland, beim Besuch des weltbekannten Shaolin-Klosters oder bei einem Kulturtrip nach Spanien mit Unterkunft in einem ehemaligen Kloster mitten in der Altstadt von Granada – hier geht man gerne ins Kloster!

Ins Kloster nach Frankreich
Zwischen Gebirge und Meer liegt das ehemalige Kloster aus dem 19. Jahrhundert, welches sorgfältig renoviert wurde und heute als charmante Unterkunft dient. Hier finden ruhesuchende Gäste eine Oase der Erholung: Strandspaziergänge am Meer, eine Abkühlung im Pool, Entspannung im Liegestuhl unter 100-jährigen Palmen, einen Bummel durch das Dorf oder doch lieber einen Ausflug nach St. Tropez? Hier kann man die Seele so richtig baumeln lassen und Frankreichs gemütliche Seite geniessen. Ein strenges Kloster-Leben? Von wegen!

Ein Aufenthalt in der 3.5-Sterne-Unterkunft „Parc Hotel L’Orangeraie“ in La Croix Valmer in Frankreich ist bei Migros Ferien ab CHF 65.- pro Person und Nacht im Doppelzimmer buchbar. www.migros-ferien.ch/h-124380

Ins Kloster nach Italien
Das einstige Franziskaner-Kloster, welches 1600 erbaut und 1970 stilvoll saniert wurde, liegt direkt am Meer in einer der schönsten Gegenden Italiens – im Süden der Cinque Terre. Den Gästen präsentiert sich ein gelungener Mix zwischen Antike und Moderne. Bei einem Drink auf der Panoramaterrasse mit Blick auf die Insel Palmaria weiss man die Alltagssorgen längst zu Hause gelassen zu haben. Hier geht man gerne ins Kloster!

Ein 3-tägiger Aufenthalt in der 4.5-Sterne-Unterkunft „Grand Hotel Portovenere“ in Portovenere in Italien ist bei Hotelplan ab CHF 185.- pro Person im Doppelzimmer Classic für 2 Nächte mit Frühstück buchbar. www.hotelplan.ch/h-30341

Ins Kloster nach Irland
Etwa 40km südlich von Dublin befindet sich das irische Tal Glendalough – mitten in den Wicklow Mountains. Hierhin soll sich der Heilige Kevin im 6. Jahrhundert zurückgezogen haben, um in Einklang mit der Natur zu leben. Heute können Reisegäste die Schönheit des Wicklow Mountain Valleys und die Klosterruinen mit dem eindrücklichen Rundturm besuchen und erhalten auf einer Führung interessante Informationen aus erster Hand.

Der 7-stündige Ausflug „The Wicklow Mountain, Valley & Lakes Tour“ ab/bis Dublin in Irland ist bei Travelhouse ab CHF 33.- pro Person buchbar. www.travelhouse.ch/DUB4051

Ein Aufenthalt im 4-Sterne-Hotel „The Brooks“ in Dublin in Irland ist bei Travelhouse ab CHF 118.- pro Person und Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück buchbar. www.travelhouse.ch/DUB0116

Ins Kloster nach China
Im Herzen Chinas, im Gebiet am Gelben Fluss, befindet sich die Wiege des Kung Fu. Der Kampfkunststil findet seinen Ursprung im Shaolin-Kloster, der vom gleichnamigen Mönchsorden bewohnt wird. Reisegäste können hier das weltberühmte Kloster besichtigen und die Kampfkunstart auf eine andere Weise kennenlernen. Aber auch das weniger bekannte Kloster in Zhongyue ist durchaus ein Besuch wert.

Die 5-tägige Rundreise „Der Weg nach Shaolin“ ab Beijing bis Xian in China ist bei Travelhouse ab CHF 1‘345.- pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension buchbar, inklusive 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels, Ausflüge und Besichtigungen, 1 Abendessen sowie Deutsch sprechender Reiseleitung. www.travelhouse.ch/BJS7036

Ins Kloster nach Spanien
Kultur pur geniessen Besucher in der von Gotik und Renaissance sowie aus der maurischen Zeit geprägten Stadt Granada. Weltberühmt die Alhambra, eines der bedeutendsten Bauwerke aus der maurischen Zeit. Dieses Juwel beeindruckt Reisegäste aus aller Welt. Die andalusische Stadt hat aber weit mehr zu bieten. Die lebenslustigen Bewohner der Stadt sowie die umliegende Landschaft mit glänzendem Schnee in der Ferne der Sierra Nevada machen diesen Flecken so speziell. Wer dann noch im ehemaligen Kloster Santa Paula unterkommt – welches jetzt liebevoll in ein Luxushotel umgewandelt wurde – der kann sich wahrlich glücklich schätzen.

Ein Aufenthalt im 5-Sterne-Hotel „AC Palacio de Santa Paula“ in Granada in Spanien ist bei Globus Reisen ab CHF 93.- pro Person und Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück buchbar. www.globusreisen.ch/h-36008

Diese und weitere Reisevorschläge für Ferien in und um Klöster sind in der Migros Ferien-Broschüre, in den Katalogen „Autoplan – Italien, Kroatien, Frankreich, Spanien“ von Hotelplan, „Irland“ und „China, Japan“ von Travelhouse sowie „Strandferien – Spanien, Portugal“ von Globus Reisen zu finden. Weitere Angebote sind ebenfalls in den Hotelplan- und Travelhouse-Filialen, in den Globus Reisen Lounges sowie im Internet unter www.migros-ferien.ch, www.hotelplan.ch, www.travelhouse.ch sowie www.globusreisen.ch erhältlich. (Hotelplan/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.