Nachtschicht #21 – Silent Disco und Videoscreening im Kunstmuseum St. Gallen

Nachtschicht #21 – Silent Disco und Videoscreening im Kunstmuseum St. Gallen
(Foto: Kunstmuseum St. Gallen)

St. Gallen – Führungen, Silent Disco, Video Screening – das Programm der Nachtschicht #21 am 20. März von 18.30 Uhr bis 1 Uhr im Kunstmuseum St.Gallen ist vielfältig. Das Highlight bietet die Silent Disco, bei der die Tanzwütigen mittels leuchtender Kopfhörer per Knopfdruck selbst entscheiden können, zu welcher Musikrichtung sie feiern möchten. So still es sich dann nach aussen hin anhört, so bunt geht es bei den Visuals von Andreas Bütler zu. Die musikalischen Beiträge kommen entweder live generiert und audio-reaktiv von Bütler oder rein auditiv von DoMoTon oder Norbert Möslang.

Bei Kurzführungen durch die aktuelle Ausstellung von Iman Issa und die Gruppenschau Metamorphosis Overdrive erfahren die Besuchenden direkt von der Kuratorin und dem Kurator mehr über die Hintergründe und Arbeitsweisen der Kunstschaffenden. Ein Screening von Videoarbeiten der momentan im Museum vertretenden Künstlerinnen und Künstler (Rä di Martino, Simon Dybbroe Møller, Guan Xiao, Yngve Holen, und Iman Issa) rundet das Angebot ab und entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer in technoid-fiktionale, verstörend-aufrüttelnde oder surreale Welten.

Für einen Eintritt von CHF 12 erhalten die Gäste zusätzlich einen Nachtschicht-Drink. Freier Eintritt für Mitglieder des Kunstvereins St.Gallen.

Nachtschicht #21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.