Kunsthal Rotterdam präsentiert: My Secret Garden. Arne Quinze

Arne Quinze

Ausschnitt aus Quinzes «Secret Garden» in Rotterdam.

Rotterdam – Die Kunsthal Rotterdam freut sich, My Secret Garden präsentieren zu dürfen – die erste Ausstellung in den Niederlanden von dem belgischen Künstler Arne Quinze. Der international tätige Quinze ist für seine gross angelegten Installationen und Skulpturen im öffentlichen Raum bekannt. Quinze arbeitet mit Vorliebe mit den unterschiedlichsten Holzarten. My Secret Garden ist sein erstes grösseres Indoor-Projekt. Für diese Installation hat Quince eigens Licht- und Sound-Kompositionen des Musikduos Danny Mommens und Els Pynoo verwendet.

Besucher können den Künstler vom 24. Mai bis zum 7. Juni beim Aufbau der Installation beobachten – entweder aus nächster Nähe oder über ein Online-Zeitraffer-Video. Die Ausstellung in der Kunsthal ist Teil eines Doppelprojektes: Zeitgleich eröffnet die Dauerinstallation Rock Strangers im Beaufort04 in Ostende zusammen mit der Ausstellung Cities like open air museums in der Venetiaanse Gaanderijen (Venetianische Gallerie) entlang der belgischen Küste. Am Zeedijk (Deich) in Ostende werden die Besucher über einen Livestream direkt mit der Kunsthal Rotterdam in Verbindung stehen. Sie können dort auch die Besucher sehen, die in Rotterdam durch die Installation laufen.

Arne Quinze
Arne Quinze (1971) lebt und arbeitet im belgischen Sint-Martens-Latem. Er begann in den 1980ern als Graffiti-Künstler, ohne je eine Kunstausbildung genossen zu haben. Quinces legt seinen künstlerischen Schwerpunkt auf Skulpturen, Zeichnungen, Bilder und grosse Installationen. Seine kleineren Werke, Skizzen und Zeichnungen dienen als Studien für seine grossen Installationen. Immer wiederkehrende Themen in Quinzes Oeuvre sind soziale Interaktion, Kommunikation und städtisches Leben. Zu seinen Installationen zählen Konstruktionen wie Cityscape und The Sequence in Brüssel, The Visitor im Libanon, Uchronia in der Wüste von Nevada und The Traveller in München. My Secret Garden wird ausführliche dokumentiert auf http://www.arnequinze.com/mysecretgarden.

Eröffnung
Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, den 9. Juni um 16 Uhr von Saskia de Coster in Anwesenheit von Arne Quinze . Einlass ist ab 15.30. Die berühmte belgische Band Vive la Fête ist mit einem Elektropop-Konzert vertreten. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Journalisten sind willkommen und werden gebeten ihre Anwesenheit unter [email protected] anzukündigen.

Veröffentlichung
Als Begleitung zum Doppelprojekt erscheint eine Spezialbox mit zwei Publikationen und den DVDs My Secret Garden und Rock Strangers. Die Texte stammen von Saskia de Coster. Internet: http://www.kunsthal.nl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.