«Metamorphosis: Titian 2012» in der National Gallery

«Metamorphosis: Titian 2012» in der National Gallery

London – Die neuste Ausstellung in der National Gallery in London bedient sich der kraftvollen Geschichten vom Wandel in Tizians Meisterwerken und zeigt, wie dessen beeindruckenden Gemälde zeitgenössische Künstler inspirieren. Sie dauert bis am 23. September.

«Metamorphosis: Titian 2012» zeigt, wie eine Reihe führender britischer zeitgenössischer Künstler – darunter Choreographen, Komponisten, Poeten und bildende Künstler – die Gemälde eines der grössten Meister der Renaissance erwidern: Tizian. Passenderweise werden ihre Werke in der National Gallery ausgestellt und am Royal Opera House vom Royal Ballet aufgeführt.

Wie Tizian auch heute noch Künstler inspiriert
Im Zentrum dieser dynamischen Gemeinschaftsproduktionen stehen drei von Tizians grossartigsten, in Grossbritannien beheimateten Gemälden – «Diana und Actaeon», «Tod des Actaeon» und «Diana und Callisto». Sie werden in der Ausstellung der National Gallery erstmals seit dem späten 18. Jahrhundert gemeinsam gezeigt. Ziel des Projektes ist es aufzuzeigen, wie Tizian auch heute noch Künstler inspiriert.

Ausführlicher Artikel bei der Credit Suisse…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.