Millenium-Triologie von Stieg Larsson wird fortgesetzt

David Lagercrantz

David Lagercrantz setzt die Millenium-Triologie fort. (Foto: pd)

Hamburg – Millionen Leser rund um den Erdball haben sich in den vergangenen zehn Jahren von der Millennium-Trilogie des schwedischen Autors Stieg Larsson begeistern und in ihren Bann ziehen lassen. Gut elf Jahre nach dem Tod des Autors, zehn Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes „Verblendung“, geht die spannende Geschichte rund um die geniale Hackerin Lisbeth Salander und den kämpferischen Journalisten Mikael Blomkvist nun aber in die nächste Runde.

Denn im Auftrag der Erben Stieg Larssons und des schwedischen Verlags Norstedts hat der Autor David Lagercrantz eine freistehende Fortsetzung der Trilogie geschaffen, die unter dem Titel „Verschwörung“ (schwed. Originaltitel „Det som inte dödar oss“) am 27. August 2015 ihre Weltpremiere feiern und dann auch im Schweizer Buchhandel (Heyne Verlag) erhältlich sein wird. Insgesamt werden 26 Verlage weltweit den neuen Roman an diesem Tag in den Markt bringen.

Wer sozusagen in den Originalkulissen noch einmal in die Millennium-Trilogie eintauchen möchte, sollte sich in Stockholm die geführte „Millennium-Tour“ nicht entgehen lassen, die der Reiseführer „Lonely Planet“ im Jahr 2014 auf Platz 1 der weltweit zehn besten „Literaturführungen“ wählte. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.