„Oh Happy Day“-Sänger Edwin Hawkins gestorben

„Oh Happy Day“-Sänger Edwin Hawkins gestorben
Edwin Hawkins, 1943 - 2018.

San Francisco – Der Gospelsänger Edwin Hawkins ist am Montag im Alter von 74 Jahren gestorben. Dies teilte sein Pressesprecher Bill Carpenter auf der Facebook-Seite des Musikers mit. Der Sänger sei an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt gewesen.

Hawkins wurde mit dem Gospel-Song „Oh Happy Day“ im Jahr 1969 bekannt. Das Stück landete auf Platz 1 der Charts in Deutschland und in der Schweiz. In Österreich schaffte es der Hit auf Platz 2.

Gospel und andere Stile vermischt
„Obwohl er auf der ganzen Welt sehr vermisst werden wird, gibt uns seine Botschaft von Liebe, Leben und Zuspruch, die er in seine Musik eingebracht hat, die Hoffnung, dass wir ihn im Himmel wiedersehen und „Oh Happy Day“ singen werden“, wurde die Familie des Grammy-Gewinners zitiert. (mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.