Ras Al Khaimah: Mövenpick plant erstes Strandresort auf Al Marjan Island

Mövenpick
Al Marjan Island ist das erste künstlich angelegte Inselprojekt in Ras Al Khaimah. (© Mövenpick Hotels & Resorts)

Zürich – Mövenpick Hotels & Resorts bestätigt den Vertragsabschluss für das erste Hotel in Ras Al Khaimah – dem zurzeit populärstem Ferienziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Mövenpick Resort Al Marjan Island liegt direkt am Strand und bietet einen unvergleichlichem Ausblick auf den Persischen Golf und die malerische Küste von Ras Al Khaimah. Die geplante Eröffnung ist im Jahr 2019.

Al Marjan Island ist das erste künstlich angelegte Inselprojekt in Ras Al Khaimah mit einem Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Dollar. Dieser schnell wachsende touristische Hotspot im Nahen Osten besteht aus einem Ensemble von in Korallenform aufgeschütteten Inseln.

https://youtu.be/vUajSVq2lqI

Das zukünftige 5-Sterne-Resort bietet 430 Zimmer und Suiten sowie 120 Hotel-Appartements und richtet sich sowohl an die steigende Anzahl nationaler als auch internationaler Gäste. Al Marjan Island liegt nahe dem RAK International Airport, welcher von verschiedenen Linien-Fluggesellschaften wie Qatar Airways, Air Arabia und Air India Express, sowie weiteren europäischen und russischen Charter-Airlines angeflogen wird. Der weltweit verkehrsreichste Flughafen, Dubai International, ist per Auto in 45 Minuten erreichbar.

Gemäss der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority wird das laufende Jahr mit einem Anstieg der Besucherzahlen um elf Prozent auf 820.000 Personen abschliessen. Bis Ende 2018 werden eine Million Besucher erwartet.
„Das Mövenpick Resort Al Marjan Island in Ras Al Khaimah ist eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios im Nahen Osten. Es bietet Freizeitreisenden einen weiteren verlockenden Grund, diesen neuen Hotspot der Vereinigten Arabischen Emirate zu besuchen,“ erläutert Andreas Mattmüller, Chief Operation Officer, Mövenpick Hotels & Resorts, Middle East and South Asia. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.