Saisonauftakt des Zürcher Kammerorchesters: Fazil Say in allen Facetten

Fazil Say

Pianist Fazil Say. (Foto: © Marco Borggreve)

Zürich – Am 20. Oktober erfolgt der Startschuss zur vielversprechenden Konzertsaison 2015/16 des Zürcher Kammerorchesters. Der türkische Tastenzauberer und Artist in Residence Fazil Say zündet zum Saisonauftakt unter anderem mit Werken von Mozart ein musikalisches Feuerwerk.

Fazil Say tritt seit mehr als 25 Jahren in aller Welt auf und zählt heute zu den bedeutendsten und gefragtesten Künstlern des 21. Jahrhunderts. Mit dem Zürcher Kammerorchester verbindet Fazil Say eine langjährige und enge künstlerische Beziehung. Als Artist in Residence 2015/16 wird er in einer spannenden Konzert-Trilogie als Solist, Komponist und Kammermusiker erlebbar sein und Werke von Beethoven und Mozart seinem eigenen Schaffen gegenüberstellen.

Says Mischung aus Feinsinn und virtuosem Glanz führten ihn mit sämtlichen renommierten amerikanischen und europäischen Orchestern und Dirigenten zusammen. Für seine CD-Einspielungen erhält Fazil Say von Musikkritikern immer wieder höchste Auszeichnungen. Auch als Komponist ist er erfolgreich. Sein Schaffen umfasst Werke für Soloklavier und Kammermusik bis hin zu grossen Orchesterwerken, darunter Auftragswerke für die Salzburger Festspiele oder das Schleswig-Holstein Musik Festival. Mit seinem pianistischen Vermögen und seiner offenen und aufregenden Spielart verführt der Tastenkünstler Konzertbesucher auf der ganzen Welt. (ZKO/mc/ps)

19 Uhr: Einführung im Foyer der Tonhalle mit Majordomus (Stephan Mester)
Grussvideo von Fazil Say, Artist in Residence 2015/16 unter www.zko.ch/grussbotschaft

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183
Fazil Say: Klavierkonzert Nr.2 op.4 «Silk Road», Space Jump op. 46
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr.12 A-Dur KV 414

Besetzung
Fazil Say «Artist in Residence», Klavier und Leitung
Willi Zimmermann, Konzertmeister
Nicola Mosca, Violoncello
Zürcher Kammerorchester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.