Schweizer Hoteliers blicken auf guten November zurück

Hotellerie
(Foto: Pixabay)

Neuenburg – Die Schweizer Hoteliers blicken auf einen erfolgreichen Monat November 2018 zurück. Insgesamt verzeichneten sie 2,1 Millionen Übernachtungen, oder 2,1 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Dabei stieg die Nachfrage sowohl bei inländischen als auch ausländischen Gästen, wie das Bundesamt für Statistik (BfS) am Donnerstag mitteilte.

Die inländischen Gäste buchten im November 0,9 Millionen Logiernächte, was einem Plus von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ausländische Besucher buchten 1,1 Millionen Übernachtungen, 1,5 Prozent als im November 2017.

Seit Anfang Jahr ist die Zahl der Übernachtungen kumuliert um 3,3 Prozent auf insgesamt 35,9 Millionen gestiegen. 16,1 Millionen Logiernächte entfielen dabei auf Schweizer (+2,6%), 19,8 Millionen auf Ausländer (+3,9%). (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.