Städtereisen boomen weiter

Bangkok
Spitzenreiter im Global Destination Cities Index von Mastercard: Bangkok.

Zürich – Im neuen Global Destination Index, den Mastercard in diesem Jahr zum zehnten Mal präsentiert, behalten Bangkok, London und Paris die globalen Spitzenplätze als Destinationen mit den meisten Übernachtungen weltweit. Insgesamt blieben die Plätze der Top 10-Städte sehr stabil und geschlossen auf Wachstumskurs, nur Seoul musste Rückgänge verzeichnen und fiel um drei Plätze nach hinten. Die Prognose für 2018 zeigt für alle Top-Städte durchgängiges Wachstum an, wobei Istanbul die grösste Steigerung bei den Besucherzahlen erwartet.

Auch im europäischen Ranking stehen die Zeichen auf Wachstum. Alle Top 10-Destinationen konnten die Zahl an internationalen Besuchern steigern und prognostizieren für dieses Jahr weitere Steigerungsraten. Im deutschsprachigen Raum zeigen die Städte Hamburg (Platz 6, 8,5% Wachstum) und Berlin (Platz 10, 7,4% Wachstum) die besten Ergebnisse und konnten sich mit ihren Ergebnissen in den Top 10 der am schnellsten wachsenden Städte-Destinationen platzieren.

„Internationale Reisen sind von entscheidender Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung vieler Städte und bereichern das Leben sowohl der Anwohner als auch der Touristen. Der Innovationsdruck auf Städte, sowohl unvergessliche als auch authentische Erlebnisse zu bieten, steigt,“ sagt Miguel Gamiño Jr., Executive Vice President Global Cities für Mastercard. „Wir arbeiten eng mit Städten weltweit zusammen, um sicherzustellen, dass ihnen Erkenntnisse und Technologien zur Verfügung stehen, mit denen sie Touristen anziehen und sich auf sie ausrichten können, während sie gleichzeitig das bewahren, was sie überhaupt erst so besonders macht.“

Zürich im weltweiten Ranking auf Platz 81
Mit etwa 20 Millionen internationalen Übernachtungsgästen ist Bangkok auch in diesem Jahr auf dem Spitzenplatz und wird angesichts eines prognostizierten starken Wachstums von 9,6 Prozent für 2018 wohl kaum übertroffen werden. Besucher verbringen in Bangkok durchschnittlich 4,7 Nächte und geben 166 Schweizer Franken pro Tag aus.

Als erste Schweizer Städte-Destination landet Zürich mit 2,2 Millionen internationalen Übernachtungsgästen weltweit auf Platz 81, was dem Mittelfeld entspricht. Genf hat 1,2 Millionen internationale Übernachtungsgäste zu verzeichnen und besetzt damit Platz 119. (Mastercard/mc/ps)

Mastercard Global Destination Cities Index

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.