«Sternstunde Musik»: 50 Jahre Montreux Jazz Festival – Spirit of Music

Sternstunde Musik

(Copyright SRF/MJF)

Zürich – Vor 50 Jahren hätte niemand erwartet, dass der betuliche Ferienort am Léman zum globalen Musikmekka würde. Fast niemand: Claude Nobs und seine Verbündeten führten das Montreux Jazz Festival zu Weltruhm. SRF1 zeigt den Film von F. Cesalli und B. Guelpa, der 50 Jahre Musikgeschichte aufleben lässt, am Sonntag, 17. Juli um 11.55 Uhr.

Die Szenen aus dem Archiv sind hinreissend: eine Jazzmesse in den 1960er-Jahren, campierende Hippies im Nobelkurort, der zeichnende Keith Haring unterwegs in Montreux. Und all diese Musik… Die Grössten waren bekennende Montreuxfans, von Quincy Jones und Miles Davis bis zu Deep Purple und David Bowie. Wie der Visionär und Charmeur Claude Nobs die Stadt am Léman zum weltweit gefeierten Musikmekka machte, dokumentiert der Film zum 50-Jahre-Jubiläum. Weggefährten des 2013 verstorbenen Festivaldirektors erinnern sich, Stars wie Stephan Eicher und Dieter Meier würdigen das Phänomen Montreux. (mc/pg)

Ausstrahlung: Sonntag, 17. Juli 2016, 11.55 Uhr, SRF 1

Weitere Themen in den Sternstunden sind

10.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Religion»: Brüder Grün – Glaube und Wissen im Zeitalter der Quantenphysik

11.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Philosophie»: Richard David Precht – Denken als Experiment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.