TCS Camping erzielt 2017 mit mehr Umsatz

Camping
Camping ist weiter im Trend.(Foto: TCS)

Bern – TCS Camping blickt nach eigenen Angaben auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Der Umsatz stieg um 6,3% auf 21,8 Mio CHF und die Zahl der Logiernächte erhöhte sich um 8% auf rund 530’000.

Neben dem guten Wetter in der Vor- und Nachsaison sei das Wachstum auf die Glamping-Unterkünfte („glamouröse“ Mietunterkünfte) zurückzuführen, schreibt der Touring Club Schweiz (TCS) in einer Medienmitteilung vom Dienstag.

Im laufenden Jahr sollen daher die Glamping-Angebote weiter ausgebaut werden: In Sitten würden zwei „AirLodges“ eingerichtet, zweistöckige Zelt-Unterkünfte mit Küche, Bad und Terrasse. In Lugano-Muzzano gibt es vier neue geräumige Mobilhomes mit je drei Schlafzimmern, zwei Bädern und einer Küche. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.