Tropfen vom Blatt

Leave Victorinox
Mit Luft und Sonnenergie Wasser erzeugen, das ist nicht ein Traum, das ist ein Engagement.
Täglich 20 Liter Trinkwasser mittels Sonnenergieherzustellen ist keine Utopie, sonder ein neues Projekt von Victorinox.
Mag sein, dass es klingt wie eine Erfindung aus einem Science Fiction-Roman. Und doch ist es wahr.
Für ganze Regionen dieser Welt ist die Technik eine neue Hoffnung auf Wasser und damit fruchtbaren Boden, den man auch wirklich nutzen kann.
Vorbild Natur
LEAF ist ein Gerät, das Pflanzenblättern nachempfunden wurde, die täglich kleine Wassertropfen auf ihrer Oberfläche produzieren. Mit diesem Projekt, einem Projekt des jungen Anurag Sarda, wird Wasserdampf durch Kondensation in Trinkwasser verwandelt. Mit der von der Sonne produzierten Energie kann die Oberfläche des Gerätes gekühlt werden. Die Gerätetemperatur wird mit einem elektronischen Schaltkreis reguliert und entsprechend angepasst. Durch die erzeugten Temperaturschwankungen bilden sich Wassertropfen auf der Geräteoberfläche, die durch einen Schlauch in einen Tontopf geleitet werden. Das Wasser sickert langsam durch den Sand und sammelt sich in der unteren Sandschicht. Abgesehen von der Filterreinigung benötigt das Gerät einen sehr geringen Unterhaltsaufwand. LEAF ist 5,5 m hoch und liefert bis zu 20 Liter Trinkwasser in 24 Stunden. Zudem ist das Gerät dank verschiedener ineinander gefügter Bauteile sehr robust. (mc/th)
Leave von Victorinox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.