Westschweden „on Ice“

Schweden

(Foto: Helena Wahlman/imagebank.sweden.se)

Hamburg – Wenn sich eine dicke Eisschicht zwischen die zahlreichen Inseln in den Schären von Bohuslän sowie auf die Seen im Inland legt, dann übernimmt die Stille der Natur für einige Wochen im Jahr das Zepter in Westschweden. Diese Idylle auf Schlittschuhen zu erkunden, ist ein ganz besonderes Erlebnis, das seinesgleichen sucht – und das wird nun im Paket mit der Übernachtung in charmanten Hütten direkt an der Küste in Grebbestad angeboten.

Je nach Eislage und Vorkenntnissen in Sachen Eisskating nimmt das Unternehmen Skärgårdsidyllen seine Gäste mit in die Schären des Skagerrak oder auf die ebenso faszinierenden Seen im Inland, um die Natur auf Kufen zu entdecken. Ein erfahrener Guide mit Auge und Ohr für die verschiedenen Spielarten des Eises führt durch die schönsten Ecken der Landschaft und auch die passende Schlittschuhausrüstung kann bei Bedarf geliehen werden. Je nach Wetterlage werden diese Schlittschuhwanderungen zwischen Dezember und März angeboten.

Und was es im Winter in Westschweden sonst noch zu erleben gibt, sehen Sie hier. (Visit Sweden/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.