Zentrum Paul Klee verzeichnet mehr Besucher

Paul Klee und Wassily Kandinsky

Paul Klee und Wassily Kandinsky, Burgkühnauerallee 6-7, Dessau, 1929. (Fotografin: Nina Kandinsky?), Centre national d’art et de culture Georges Pompidou, Bibliothèque Kandinsky, Paris.

Bern – Im zehnten Jahr seines Bestehens vermochte das Zentrum Paul Klee mit einem vielfältigen Programm das Kunst- und Kulturpublikum zu begeistern. Dies schlug sich auch in den Zahlen nieder. Insgesamt besuchten mehr als 180‘000 Gäste die Ausstellungen, Programme und Veranstaltungen im Zentrum Paul Klee.

Die grössten Attraktionen waren die Ausstellungen. Nebst der Sammlungspräsentation zum Thema «Klee in Bern» fanden die drei Wechselausstellungen zu «Henry Moore», «Klee und Kandinsky» sowie die thematische Schau «About Trees» sehr gute Resonanz, so dass das Zentrum Paul Klee 2015 insgesamt 125‘139 Ausstellungseintritte registrieren konnte.

Das ZPK werde wiederum einen positiven Jahresabschluss vorweisen können, heisst es in einer Medienmitteilung Der definitive Jahresabschluss wird im Frühjahr publiziert. (ZPK/mc/pg)

Zentrum Paul Klee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.