2011: Erneut Rekord an Firmenkonkursen

No money

St. Gallen – In der Schweiz sind im Jahr 2011 erneut mehr Firmen und mehr Private in Konkurs gegangen als im Jahr zuvor. Die Konkurse insgesamt und die Zahl der Firmekonkurse liegt damit auf einem neuen Rekordniveau. Während bei den Firmenkonkursen die insovenbedingten nur leicht zunahmen, ergab sich bei den Konkursen infolge organisatorischer Mängel ein stärkerer Anstieg. Auf neue Höchststände sind auch die Neueintragungen und Löschungen von Firmen gestiegen.

Insgesamt gingen im vergangenen Jahr 6’661 Firmen in Konkurs. Dies sind gut 6% mehr als im Vorjahr, als bereits ein Rekordwert erreicht wurde. Die Firmenkonkurse infolge Insolvenzen lagen dabei mit knapp 4’700 nur leicht über dem Niveau von 2010, wie das Wirtschaftsauskunftsunternehmen Creditreform am Montag mitteilte. Im Monat Dezember stiegen die publizierten Insolvenzen gegenüber dem Vorjahresmonat um knapp 20% auf 406. Stärker zugenommen haben im Gesamtjahr dagegen die Konkurse infolge Mängeln in der Organisation. Eine seit anfangs 2008 gültige Gesetzesregelung – sie ermöglicht eine konkursamtliche Liquidation von Firmen, die seit Jahren inaktiv sind – komme in einigen Kantonen «nurmehr mit Verzögerung» zur Anwendung, heisst es dazu.

Überdurchschnittliches Plus im Dezember
Die Anzahl der Privatkonkurse legte 2011 wie im Vorjahr um 0,5% auf 5’748 zu, wobei im Dezember ein überdurchschnittliches Plus von 3,4% registriert wurde. Die Anzahl Privatkonkurse blieb in den vergangenen Jahren relativ stabil. Nach wie vor würden vor allem ausgeschlagene Verlassenschaften über Konkursverfahren abgewickelt. Die Gefahr, dass im Alter oder bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen die auflaufenden Kosten nicht mehr bezahlt werden können, bleibe gross, so Creditreform.

Auch Firmengründungen auf Rekordstand
Einen Rekord gab es im vergangenen Jahr auch bei den Firmengründungen: Mit knapp 40’000 neu im Handelsregister eingetragen Firmen wurde der Vorjahreswert um gut 5% übertroffen. Dieses grosse Wachstum stehe «in erfreulichem Kontrast» zu der an sich vorherrschenden unsicheren Wirtschaftslage. Trotz der ebenfalls rekordhohen Zahl an Löschungen belief sich das Nettowachstum an neuen Firmen mit knapp 11’400 auf einem guten Wert, wie Creditreform weiter schreibt. Einzig in den Jahren 2007 und 2010 wurde dieser Wert übertroffen, das Minus gegenüber dem Vorjahr lag bei gut 6%. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.