67 Schritte und 165 Tage bis zum neuen Chefsessel

Shaking Hands

Outplacement-Coaching verhilft stellenlosen Managern zu neuen Jobs.

Zürich – Eine soeben veröffentlichte Statistik des Manager-Outplacement-Unternehmens Grass & Partner AG zeigt, dass Führungskräfte die ihre Stelle verloren haben, nicht warten sollten bis ein Headhunter anruft.

Eigeninitiative ist zwingend, denn die Berechnungen der Outplacement-Experten haben ergeben, dass im Schnitt 67 «Aktionen», (Bewerbungsbriefe oder E-Mails schreiben, Telefonate führen, Vorstellungsgespräche) notwendig sind, bis eine neue Stelle angetreten werden kann.

Umfassendes Outplacement-Programm
Vorbereitend und parallel zu diesen Aktivitäten wird ein umfassendes Outplacement-Programm absolviert. Darunter versteht man unter anderem eine Standortbestimmung erarbeiten (was sind meine Stärken, meine Schwächen? was will ich? – was kann ich?), Bewerbungsdokumentation erstellen, Jobrecherchen, Video-Training der Vorstellungsgespräche, Aktivierung des eigenen privaten oder geschäftlichen Netzwerks. Und dann, nach durchschnittlich fünfeinhalb Monaten, haben 98 Prozent mittels eines solchen Outplacement-Coaching ihre neue Stelle gefunden. (Grass & Partner/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.