Alternative Energie-Branche schafft in Q1 weiter neue Stellen

Cleantech

Bern – Der Renewable Energy Index ist im 1. Quartal 2013 unter die Wachstumsschwelle von 50 Zählern gefallen. Dies signalisiert somit erstmalig eine negative konjunkturelle Dynamik. Hingegen baut die Branche nach wie vor Beschäftigung auf, die Komponente liegt neu bei 54.1 Zählern. Die „Beschäftigung“ liess mit 2.0 Punkten zwar nach und eine nachlassende Dynamik ist spürbar, der Beschäftigungsaufbau hält aber weiterhin an. Darauf deutet der Renewable Energy Index der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und der Credit Suisse hin.

Mit einem Plus von 3.1 Punkten auf 51.0 Zähler verzeichnet die Komponente „ Lieferfristen“ einen Stand leicht oberhalb der Wachstumsschwelle. Dies kann als Zeichen gewertet werden, dass die Auslastung der Lieferanten im Vergleich zum 4. Quartal 2012 wieder zunahm. Aufgrund der unsicheren konjunkturellen Aussichten deutet jedoch der geringere „Lagerbestand“ darauf hin, dass die Unternehmen ihre Einkäufe erneut eingeschränkt haben.

Exporte legen zu
Der Subindex «Exporte» legte im 1. Quartal 2013 um 4.0 Punkte auf 52.5 Zähler zu. Damit schaffte es diese Komponente nach einem Absinken im Vorquartal wieder über die Wachstumsschwelle und deutet darauf hin, dass im Export die konjunkturelle Dynamik derzeit positiv ist.

Tieferer Austragsbestand
Wieder tiefer schloss der «Auftragsbestand»: er fiel um 2.7 Punkte auf 48.3 Zähler. Dies signalisiert für das kommende Quartal einen erneuten Rückgang der Umsätze. Denn bei der Komponente „Umsatz“ ist das Absinken des Index am deutlichsten. Hier wird ein Minus von 11.5 Punkten verzeichnet. Der neue Indexstand von 44.0 Zählern deutet auf ein Schrumpfen der Umsätze in der Branche für erneuerbare Energien und Energieeffizienz hin. Im Vergleich zum 4. Quartal 2012 hat sich das Umsatzwachstum nochmals deutlich abgeschwächt. Die Komponente „Umsatz“ lag damals noch bei rund 56.0 Zählern. (AEE/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.