Caran d’Ache: Carole Hubscher neue Verwaltungsratspräsidentin

Carole Hubscher

Genf – Der auf Schreibgeräte und Farbe spezialisierte Schweizer Hersteller Caran d’Ache hat die 45-jährige Carole Hubscher zur Vorsitzenden seines Verwaltungsrats ernannt. Laut Jacques Hubscher, dem scheidenden Vorsitzenden und Mitaktionär des Unternehmens an der Seite der Familien Reiser und Christin, «ist diese Ernennung Ausdruck unseres Willens, ein unabhängiges Unternehmen zu bleiben, das seinen Werten stark verpflichtet und klar zukunftsorientiert ist.»

Seit 1915 beruft sich Caran d’Ache auf seine Schweizer Identität, die Synonym für Qualität und Exzellenz ist. So wird das Unternehmen, das an seinem Genfer Produktionsstandort rund 300 Mitarbeiter beschäftigt, als ein Glanzstück Schweizer Industrie betrachtet. Carole Hubscher möchte die Entwicklung der Marke fördern und dies insbesondere durch die Verstärkung ihrer Präsenz mit der Eröffnung neuer Boutiquen und einem breiteren Auftritt in den Medien sowohl in der Schweiz als auch auf den internationalen Märkten.

«Glämzendes Juwel»
«Caran d’Ache ist ein Juwel, das glänzt, weil alle und alles dazu beitragen. Talentierte Mitarbeiter, ein massgeschneidertes Produktionswerkzeug, das rund um die gefragten Kompetenzen des Hauses konzipiert ist, und eine Qualitätstradition. Ich möchte diese Kontinuität pflegen und zugleich einen neuen Elan einbringen – vor allem im Bereich der Kommunikation -, um das Unternehmen auf seine zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten», erklärt Carole Hubscher. (Caran d’Ache/ots/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.