Carrefour will bis Ende 2022 insgesamt 1200 Biogas-LKW einsetzen

Carrefour will bis Ende 2022 insgesamt 1200 Biogas-LKW einsetzen
Der erste Biogas-LKW, der für Lidl Schweiz unterwegs ist. (Bild: Lidl Schweiz)

Paris – Der französische Logistik- und Speditionsspezialist Jacky Perrenot hat bereits 2012 zusammen mit Nutzfahrzeughersteller Iveco und mit seinem Kunden Carrefour begonnen, erste LKW mit CNG-Antrieb zu nutzen. Das Unternehmen gehört auch auf dem Gebiet der Biogas-Nutzung zu den Pionieren. Heute umfasst die Biogasflotte bereits mehrere hundert Fahrzeuge, welche die Carrefour-Filialen in ganz Frankreich nahezu CO2-neutral beliefern.

Das 600. Biogas-Fahrzeug, ein Iveco S-Way mit CNG-Antrieb und Biogas im Tank, hat erst kürzlich seinen Dienst aufgenommen.

«Mit 600 CNG-Fahrzeugen verfügen wir nun über die grösste französische, ja europäische Flotte von LKW mit alternativem Antrieb. Wir sind überzeugt, dass der CNG-Antrieb aufgrund seiner wirtschaftlichen und nachhaltigen Rolle enorm wichtig für unser Unternehmen ist», so Philippe Givone, Vorstandsvorsitzender von Jacky Perrenot. «Die Umstellung auf diese Biogas-Fahrzeuge wird durch ihre Reichweite, ihre Betriebskosten, ihre Tankzeiten und ihren Fahrkomfort erleichtert, da sie in diesen Punkten gegenüber Dieselfahrzeugen gleichwertig sind. Der Anteil an Biogas-LKW in unserer Flotte nimmt weiter zu und dürfte bis Ende 2025 rund 24 Prozent und bis Ende 2030 sogar 30 Prozent erreichen.»

In der Schweiz setzt Lidl auf Biogas-LKW

Wie beispielsweise in der Schweiz der Detailhändler Lidl Schweiz, der bis 2030 sämtliche Filialen fossilfrei beliefern will und dazu ebenfalls auf CNG-LKW setzt und in Bern nun die erste Filiale ausschliesslich mit lokalem Biogas statt Diesel beliefert. So will auch die französische Carrefour-Gruppe komplett vom Diesel wegkommen. Der Detailhändler will bis 2030 seine Logistik ohne Diesel abwickeln und plant daher, die Zahl der Biogas-Fahrzeuge bei seinen Logistik- und Speditionsanbietern allein bis Ende 2022 auf 1200 Stück zu erhöhen.

«Biogas hat sich als perfekt für unsere Transportorganisation erwiesen und ermöglicht uns, 100 Tonnen CO2 pro Jahr und Fahrzeug einzusparen. Heute sind wir stolz darauf, bereits das 600. mit Biogas betriebene Fahrzeug in unserer Flotte zu begrüssen. Und mit der Verwertung unserer Abfälle zur Herstellung von Biogas schliessen wir dadurch sogar den Kreislauf», erklärt Thomas Mathieu, CSR Supply Chain Manager bei Carrefour stolz. (Gaz Energie/mc/hfu)


Gaz Energie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.