Coop ist die nachhaltigste Detailhändlerin der Welt

Hansueli Loosli

Coop-CEO Hansueli Loosli.

Basel – Die unabhängige Ratingagentur Oekom Research aus München hat die Resultate ihres Retail Rankings 2010/11 bekannt gegeben. Coop hat dabei die mit Abstand beste Bewertung erhalten. Damit ist es so gut wie amtlich: Coop ist die weltweit nachhaltigste Detailhändlerin.

Als solche bietet sie den Kundinnen und Kunden weiterhin ein attraktives Produktangebot an, welches gleichzeitig hohen ökologischen und sozialen Anforderungen Rechnung trägt. Coop verfolgt eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, welche alle Geschäftsfelder umfasst, von der Logistik über die Produktionsbetriebe und die Verwaltung bis hin zu den Verkaufsstellen.

Coop auf dem Siegertreppchen
Coop ist Weltmeisterin. Die renommierte, unabhängige Münchner Ratingagentur Oekom Research kürte das Basler Unternehmen zur sozialsten und ökologischsten Detailhändlerin der Welt. Am Retail Ranking 2010/11 nahmen 130 wichtige Detaillisten aus der ganzen Welt teil; für eine vertiefte Analyse wurden die 25 Besten ausgewählt. Im Rahmen dieser detaillierten und umfassenden Überprüfung lag der Fokus zusätzlich auf den folgenden Themen: Arbeitsstandards im Unternehmen und in der Lieferkette; Förderung von Produkten mit ökologischem und sozialem Zusatznutzen; Bereitstellung von Kundeninformationen zu Produkteigenschaften; Klimaschutzstrategie; nachhaltige Anbau- und Produktionsbedingungen in der Lieferkette.

Bestnoten für Coop
Bei der Beurteilung lag Coop alleine an der Spitze und erhielt als einzige Detailhändlerin die Gesamtnote B+ (gut). Die Notenskala reichte dabei von D- (schwach) bis A+ (ausgezeichnet). Keiner der anderen Kandidaten hat ein B und nur drei ein B- erhalten. Damit hat Coop die Mehrheit ihrer Konkurrenten weit hinter sich gelassen, darunter die vier grössten Detailhandelsketten der Welt: den amerikanischen WalMart, die französische Carrefour, die deutsche Metro und die britische Tesco. Gut drei Viertel der bewerteten Detaillisten bewegte sich im Mittelfeld (C-, C und C+); jeder zehnte gar wurde mit D+ als schwach bewertet. Was dabei besondere Beachtung verdient: Coop hat zum ersten Mal bei diesem Rating mitgemacht und ist gleich auf Anhieb aufs Siegertreppchen gestiegen.

In fünf Punkten ganz stark
Bei der Bewertung wurden fünf Stärken von Coop herausgehoben: Die umfassende Klimaschutzstrategie von Coop, das angemessene Lieferkettenmanagement in Bezug auf die Arbeitnehmerrechte, Arbeitssicherheit und Gesundheit, die Förderung von Produkten mit einem sozialen und/oder ökologischen Zusatznutzen, die umfassenden Richtlinien in der Beschaffung, Massnahmen für die Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft im In- und Ausland sowie die stetig steigende Ressourceneffizienz, die sich zum Beispiel im sinkenden Energie- und Wasserverbrauch pro Quadratmeter Verkaufsfläche manifestiert. Nobody is perfect: Die einzige von Oekom speziell hervorgehobene Schwäche liegt im Verpackungsbereich. So verfüge Coop über keine umfassenden Leitlinien und Massnahmen, um die Auswirkungen von Verpackungen auf die Umwelt zu reduzieren. Ein Kritikpunkt, der sehr ernst genommen wird. Coop arbeitet bereits mit Hochdruck an umfassenden Ansätzen und Lösungen, welche Kundenbedürfnisse und Umweltkriterien gleichermassen ansprechen.

Ein herzliches Dankeschön
Coop nimmt das Gutachten von Oekom Research mit Freude und Stolz entgegen und wertet es als Erfolg für die langjährige Arbeit im Bereich der Nachhaltigkeit. Für Coop ist es aber wichtig zu betonen, dass dieses positive Resultat nur dank allen Beteiligten möglich war – unseren Partnern, Lieferanten, Stakeholdern, NGOs, all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und selbstverständlich unseren Kundinnen und Kunden. Ihnen allen gilt ein ganz besonderer Dank.

Der Blick nach vorne
Nachhaltigkeit im Ökologischen und Sozialen wird immer ein integrierter Bestandteil der Geschäftstätigkeit von Coop sein und eine wichtige Grundlage für den langfristigen Erfolg des Unternehmens – damit auch weiterhin gilt: Bei Coop können die Kundinnen und Kunden mit gutem Gewissen einkaufen. (Coop/mc/ss)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.