Erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung Avadis Immobilien Schweiz Wohnen Mittelzentren

Avadis
Avadis-Immobilie am Ländliweg in Baden. (Foto: zvg)

Zürich – Die Avadis Anlagestiftung hat die Kapitalerhöhung für die Anlagegruppe «Immobilien Schweiz Wohnen Mittelzentren» per Ende September 2022 erfolgreich abgeschlossen.

Die 2020 von der Avadis Anlagestiftung lancierte Anlagegruppe «Immobilien Schweiz Wohnen Mittelzentren» entwickelt sich äusserst erfreulich. Die per Ende September realisierte Kapitalerhöhung von CHF 100 Millionen wurde erfolgreich abgeschlossen und überzeichnet. Im Rahmen dieser Kapitalerhöhung sind zahlreiche neue Mitstifter der Avadis Anlagestiftung beigetreten und haben der Anlagestiftung ihr Vertrauen mittels entsprechender Zeichnungsverpflichtung bekundet. Diese Kapitalerhöhung ermöglicht den Ausbau und die Weiterentwicklung des bestehenden Portfolios mit dem Fokus Immobilien in Mittelzentren und unterstreicht das strategische Wachstumsziel auf CHF 500 Millionen der Anlagegruppe.

Die Anlagegruppe investiert an Standorten mit hoher Lebens- und Umgebungsqualität in Pendlerdistanz zu Grosszentren in der Schweiz. Dabei profitiert sie von gesellschaftlichen und technologischen Trends wie neuen Arbeitsformen, zunehmender Digitalisierung und steigenden Ansprüchen an die Wohnqualität. Die Anlagestrategie ist auf Vorsorgeeinrichtungen zugeschnitten und ermöglicht ihnen eine Investition in die bewährte Anlageklasse Immobilien Schweiz Wohnen.

Avadis Anlagestiftungen
Die Avadis Anlagestiftungen bieten Schweizer Vorsorgeeinrichtungen umfassende Anlagelösungen an und verwalten ein Vermögen von insgesamt CHF 11,7 Milliarden, wovon CHF 3,6 Milliarden in Immobilienanlagen in der Schweiz. Die Avadis Anlagestiftungen haben ihren Sitz in Zürich und werden von der Avadis Vorsorge AG verwaltet. (Avadis/mc)

Avadis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.