Eröffnung des ersten Alnatura Bio-Supermarkts

Alnatura

(Foto: Alnatura/Siegfried Schenk)

Zürich – Heute Donnerstag eröffnet im Zürcher Quartier Höngg der erste Alnatura Bio-Supermarkt in der Schweiz. 15 neue Arbeitsplätze entstehen im neuen Bio-Markt. Mit rund 5000 Produkten auf 460 m2 bietet Alnatura die grösste Bio-Auswahl in Zürich.

Das breite Angebot umfasst tagesfrisches Obst und Gemüse von regionalen Bio-Bauern. Ausserdem Brot, eine grosse Palette an Milchprodukten und Trockenartikeln, hochwertige Feinkost aus aller Welt sowie viele Lebensmittel für die schnelle Küche. Für Eilige gibt es an der abwechslungsreichen Take-Away-Theke «Bio für unterwegs». Abgerundet wird das Angebot durch eine Abteilung mit Naturkosmetik und ein Sortiment speziell für Babys und Kinder.

Aus der Region Zürich
Ein grosses regionales Bio-Frischeangebot – Gemüse, Obst, Brot und Eier – kommt aus der Region Zürich. Das sichert Arbeitsplätze in der heimischen Landwirtschaft, zum anderen sind kurze Transportwege ein Beitrag zum Umweltschutz. So werden diverse Gemüse bei Müller Gemüse in Steinmaur bezogen. Die Holzofenbäckerei «Vier Linden» am Zürcher Hottingerplatz liefert täglich frisches Bio-Brot und die Eier stammen aus Oetwil am See von den Hühnern der Familie Bosshard.

Alnatura Bio-Qualität
Alnatura Produkte sind Bio-Lebensmittel, die möglichst schonend verarbeitet worden sind. Die Bio-Verarbeiter werden gemäss den strengen gesetzlichen Vorschriften für Bio-Produkte regelmässig kontrolliert und durch unabhängige staatlich überwachte Bio-Kontrollstellen zertifiziert.

Durchgehende Nachhaltigkeit
Ökologisches Bewusstsein zeigt Alnatura nach eigenen Angaben auch bei der Gestaltung und Ausstattung des Ladens. Glastüren vor den Kühlregalen sparen bis zu 40% Strom. Der Boden besteht aus Natursteinfliesen, die Wände sind mit Naturfarben gestrichen, die wellenförmigen Deckenverkleidungen sind aus recyceltem Aluminium hergestellt. Für die Schürzen der Mitarbeiter wurde Bio-Baumwolle verwendet. Fröhliche Farben unterstreichen die angenehme Einkaufsatmosphäre. Breite Gänge erleichtern insbesondere Familien das Rangieren mit Einkaufs- oder Kinderwagen.

Eröffnungs-Aktionen
Rund um die Eröffnungstage vom Donnerstag, 30. August bis Samstag, 1. September, veranstaltet Alnatura eine Benefiz-Aktion zugunsten des Natur- und Vogelschutzvereins Höngg. Pro Einkauf spendet der Bio-Supermarkt einen Franken für verschiedene Projekte des Vereins. Zahlreiche weitere Aktionen begleiten die Eröffnungstage: Beim «Sinnesparcours» können die Besucher Bio-Lebensmittel schmecken, fühlen und erraten. Leckere Köstlichkeiten laden zum Probieren ein. Ausserdem animieren 10% Eröffnungsrabatt zum Kennenlernen des grossen Bio-Sortiments.

Zusammenarbeit Alnatura – Migros
Der neue Alnatura Bio-Supermarkt basiert auf einer Zusammenarbeit zwischen Alnatura und Migros. Die Migros Zürich betreibt den Biomarkt gestützt auf das in Deutschland erfolgreiche Konzept der Alnatura Super Natur Märkte. Mittelfristig ist geplant, in der Schweiz weitere Alnatura Bio-Supermärkte zu eröffnen. (ots/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.