Formel 1 von Bahrain erneut abgesagt

Formel 1 von Bahrain erneut abgesagt

Aussichtsplattform am Bahrain Financial Harbour: die Banker kehren peu à peu nach Manama zurück, der Formel 1-Zirkus kehrt Bahrain den Rücken.

Der F1-Grand Prix von Bahrain bleibt für 2011 endgültig gecancelt. Zwar wurde der Ausnahmezustand in Bahrain am 1. Juni aufgehoben und der König von Bahrain lud die ausserparlamentarische Opposition zum Dialog ein. Doch die Formel 1-Rennställe und Piloten trauen dem Frieden nicht und forderten eine finale Absage durch den Verband FIA.

Vertreter der Demokratiebewegung hatten mit Streiks und Protesten gedroht, sollte das im März abgesagte Rennen wie von der Regierung angeregt am 30. Oktober nachgeholt werden.

Somit wird das einzige Formel 1-Rennen im Nahen Osten am 13. November turnusgemäss in Abu Dhabi stattfinden. Die Golf-Emirate blieben vom Elan das Arabischen Frühlings und von zivilen Ungehorsam bislang verschont.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.