Freedom Finance: Online-Gigant Reddit vor Börsengang – Was Investoren über die Plattform mit Millionen-Community wissen sollten

Freedom Finance: Online-Gigant Reddit vor Börsengang – Was Investoren über die Plattform mit Millionen-Community wissen sollten

Andrey Wolfsbein
Andrey Wolfsbein, Schweiz-Sprecher bei der Investmentgesellschaft Freedom Finance. (Foto: zvg)

Bern – Das Jahr 2022 hat gerade erst begonnen und schon jetzt wird einigen Unternehmen, die kurz vor ihrem Börsengang stehen, ein Höhenflug vorausgesagt. Von besonderem Interesse ist dabei eine der meistbesuchten Online-Plattformen weltweit – und das aus verschiedenen Gründen. Reddit wird nicht nur täglich von über 50 Millionen Usern genutzt, sondern gilt auch bei Investoren als baldiger Shootingstar an der Börse. Das Unternehmen wird mit 10 Milliarden Dollar bewertet, plant aber, bis zum Börsengang einen Wert von 15 Milliarden Dollar zu erreichen. Warum Reddits IPO für Investoren interessant sein könnte und was bei einer Kapitalanlage wichtig zu beachten ist, weiss die Investmentgesellschaft Freedom Finance.

Die Online-Plattform Reddit bereitet sich auf ihren Börsengang vor. Der Antrag dafür wurde bereits bei der US-Wertpapieraufsicht SEC eingereicht. Schon jetzt sind viele Investoren und Kapitalanleger der Meinung, dass der IPO vielversprechend sein wird. Durch ihre Diskussionsgemeinschaften populär geworden, handelt es sich bei Reddit um eine der 20 meistbesuchten Webseiten der Welt. Täglich hinterlassen über 50 Millionen Nutzer anonyme Nachrichten, diskutieren verschiedene Themen und stimmen über beliebige Kommentare ab. »Viele jüngere Anleger informieren sich über soziale Netzwerke und Online-Plattformen. Da die Reddit-Community eine hohe Affinität zu ihrer Plattform aufweist, kann davon ausgegangen werden, dass der IPO auch bei den Usern auf Interesse stösst und von ihnen gepusht werden könnte« erklärt Andrey Wolfsbein, Schweiz-Sprecher bei der Investmentgesellschaft Freedom Finance.

Reddit – der neue Social Media Gigant an der Börse?
Reddit wurde im Jahr 2005 von Steve Huffman und Alexis Ohanian gegründet. Registrierte Nutzer können dort Inhalte einstellen und sie von anderen kommentieren und bewerten lassen. Diskussionen finden in thematisch sortierten Untergruppen statt, sogenannten Subreddits. Über 100.000 solcher Interessens-Communities werden von Moderatoren beaufsichtigt. Weil das Unternehmen sich bei der Regulierung von Inhalten zurückhält, war es zuletzt immer wieder in die Kritik geraten. Bereits vor dem geplanten IPO sorgte Reddit auch am Finanzmarkt für Aufsehen, nachdem sich Hobby-Anleger über die Plattform verbündet haben und so für Kursturbulenzen sorgten. Die Investmentgesellschaft Freedom Finance geht jedoch nicht davon aus, dass der Reddit-IPO für grosse Veränderungen auf dem Finanzmarkt sorgen wird. »Das Aufkommen von Meme-Stocks erfolgt vor dem Hintergrund hoher Liquidität, null Handelsgebühren und niedriger Zinssätze. Es ist unwahrscheinlich, dass die Popularität der Meme-Aktien in Zukunft die Grössenordnung von beispielsweise GameStop oder AMC überschreiten wird«, so Wolfsbein.

Zahlen- und Faktencheck
Eine Umfrage des Pew Research Center ergab, dass 18 Prozent der Amerikaner Reddit nutzen. Im Vergleich dazu waren es 2019 erst 11 Prozent. Dieser Anstieg des Nutzerengagements hat zusätzlich zu einem Anstieg der Werbeeinnahmen geführt. Reddit erwirtschaftete im zweiten Quartal 2021 mehr als 100 Millionen US-Dollar an Einnahmen, das sind fast 200 % mehr als im Vorjahr. Im August hatte Reddit bei einer Finanzierungsrunde eine Bewertung von rund 10 Milliarden US-Dollar (8,9 Milliarden Euro) erzielt. Nach Konzernangaben lagen die Werbeeinnahmen im zweiten Quartal bei rund 100 Millionen Dollar – ein Plus von 300 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Derzeit wird das Unternehmen mit 10 Milliarden Dollar bewertet, plant aber, bis zum Börsengang einen Wert von 15 Milliarden Dollar zu erreichen. Wolfsbein findet: »Insgesamt könnte die Entwicklung des Unternehmens interessant sein. Allerdings hängt alles von der finanziellen Leistung ab, die in seinem Prospekt veröffentlicht wird. Anleger sollten wissen, dass Reddit grosse Konkurrenten wie Facebook, Twitter und Snapchat hat und mögliche staatliche Regulierungen sich auf den Aktienkurs auswirken können.«

Risiko und Chancen für Anleger
Ein klarer Vorteil, den Reddits IPO bietet, ist das hohe Mobilisierungspotential. Innerhalb der Online-Community herrscht eine hohe Affinität und das Unternehmen weist eine weite Nutzerbasis auf, aus der das Unternehmen bisher beachtliches Kapital schlagen konnte. Um das Risiko bei der Investition allerdings möglichst klein zu halten, rät Wolfsbein Folgendes: »Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die offiziellen Zahlen bezüglich der Einnahmen, der Gewinnspanne und der Bilanz von Reddit zu studieren. Erst danach sollten weitere Entscheidungen getroffen werden.« Es sei wichtig, auf die Wachstumsrate des Unternehmens und die Gewinnspannen des Geschäfts zu achten. Anhand dieser beiden Kennzahlen kann nachvollzogen werden, wo Reddit wirtschaftlich steht und wie gut die Mittel eingesetzt werden. Eine weitere wichtige Kennzahl sei die Monetarisierung der Nutzerbasis. Während Reddit etwa 50 Millionen aktive Nutzer pro Tag hat, nutzen beispielweise über 200 Millionen Menschen Twitter täglich. Da Reddit somit nicht zu den Branchenführern gehöre, wäre ein sehr wichtiger Indikator das Engagement der Nutzer und wie schnell die Einnahmen pro Nutzer auf vierteljährlicher oder jährlicher Basis wachsen. Wann genau im Jahr 2022 Reddit sein Börsendebüt hat, hält das Unternehmen noch geheim. Auch weitere Details zum Börsengang, wie Angaben zum Preis, der Anzahl der Aktien oder der angestrebten Bewertung ist noch nicht bekannt. Laut eigener Aussage wolle Reddit nach der Genehmigung des Antrags durch die Regulierungsbehörde den richtigen Zeitpunkt für sein IPO abwarten. (Freedom Finance/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.