Führungskräfte werden zu wenig gefördert

Stefan Steger
Stefan Steger, Managing Director von Korn Ferry Schweiz. (Foto: Korn Ferry)

Stefan Steger, Managing Director Schweiz Korn Ferry. (Foto: Korn Ferry)

Zürich – Korn Ferry, das weltweit führende Personalberatungsunternehmen, veröffentlicht den zweiten Teil einer grossangelegten Studie zum Thema Leadership. Die Resultate zeigen, dass der zielgerichteten Entwicklung von Führungskräften in vielen Unternehmen immer noch zu wenig Beachtung geschenkt wird.

Teil 2 der „Real World Leadership“-Studie von Korn Ferry, an der im Sommer 2015 insgesamt 7‘500 Führungskräfte aus 107 Ländern teilgenommen haben, zeigt, dass Führungskräfte im Hinblick auf Entwicklungsprogramme ernüchtert sind. So werden den Teilnehmenden zufolge entsprechende Programme nicht nur zu wenig von der Führungsetage unterstützt und vorangetrieben, auch seien sie häufig wenig effizient. Demzufolge geben 55 Prozent der Teilnehmenden an, dass der ROI von solchen Programmen „mässig“ bis „schwach“ sei.

Vom «Nice to have» zum «Must have»
„Die Entwicklung von Führungskräften muss sich von einem ‚Nice to have‘ zu einem Must have‘ entwickeln – entsprechende Bemühungen müssen ebenso integraler Bestandteil von Organisationen werden wie etwa das Marketing oder die IT. Nur so kann man eine robuste Pipeline an möglichen Nachfolgern aufbauen und unvorhergesehene personelle Lücken füllen“, so Stefan Steger, Managing Director von Korn Ferry Schweiz.

Die Studie gibt konkrete Handlungsempfehlungen, wie die Führungskräfteentwicklung effektiver gestaltet werden kann: „Es ist zum einen zentral, dass die Entwicklung von Führungskräften in der Kultur und Strategie eines Unternehmens verankert ist – nur so ist die Unterstützung durch das Top-Management gewährleistet. Diese ist für die Effektivität von entsprechenden Programmen unabdingbar“, so Stefan Steger. Weiter müsse die Entwicklung von Führungskräften über alle Ebenen hinweg geschehen und als kontinuierlichen Prozess betrachtet werden. Wenige Einzel-Seminare oder -Veranstaltungen reichten nicht aus. „Überdies ist es wichtig, entsprechende Programme vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen zu konzipieren und durchzuführen, um dem gesamten Thema mehr Dringlichkeit zu geben“, so Steger weiter. „Zu guter Letzt sind kontinuierliche Investments vonnöten. Gerade auch dann, wenn Unternehmen wirtschaftlich zähe Zeiten durchleben. Da ist doppeltes Engagement angezeigt.“ (Korn Ferry/mc/ps)

Über die Studie:
Die „Real World Leadership“-Studie von Korn Ferry wurde im Sommer 2015 durchgeführt. Insgesamt nahmen 7‘500 Führungskräfte aus 107 Ländern daran teil. Davon waren 26 Prozent Vertreter von Verwaltungsräten, 31 Prozent Executive-, Senior- oder Vice President, 27 Prozent CEO/Direktor und 16 Prozent stammten aus der nachgelagerten Ebene. Die Studie besteht aus vier Teilen, wovon bisher Teil 1 (Oktober 2015) und Teil 2 (Dezember 2015) veröffentlicht worden sind. Weitere Informationen zur Studie sind zu finden auf: http://www.kornferry.com/real-world-leadership

Über Korn Ferry
Korn Ferryist das global führende Personalberatungsunternehmen mit den Schwerpunkten Rekrutierung von Führungskräften und Talent Management.
Korn Ferry ist in 56 Ländern mit insgesamt 7000 Mitarbeitenden tätig. Der Sitz in Zürich ist für Korn Ferry eine internationale Plattform für Kompetenz und Exzellenz. In Zürich beschäftigt Korn Ferry 60 Mitarbeitende aus 15 Nationen, die für nationale und internationale Kunden in den Branchen Industrie, Finanzdienstleistungen, Life Sciences, Konsumgüter, Technologie und auch Not-for-Profit tätig sind. Seit der Gründung hat das Unternehmen 2.5 Mio. Assessments durchgeführt und verfügt über einen entsprechend umfangreichen Pool an relevanten Daten zu den Themen Leadership und Talent Consulting. 2014 hat Korn Ferry insgesamt über 8000 Top-Executives rekrutiert.
Seit 1969 unterstützt Korn Ferry mit Hauptsitz in Los Angeles/USA seine Kunden dabei, neue Führungskräfte zu gewinnen, sie richtig einzusetzen, zu fördern und dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Mit der Übernahme der Hay Group im Oktober 2015 verstärkt Korn Ferry seinen ganzheitlichen Ansatz im Bereich „Leadership & Talent Consulting“.
Weitere Informationen über Korn Ferry finden Sie unter: www.kornferry.com     
Die aktuellsten Studien und Daten des Korn Ferry Institute finden Sie unter: www.kornferryinstitute.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.