Global Schindler Award geht nach Spanien

Shenzhen

Shenzhen, China. (Foto: CC/Xublake)

Shenzhen – Studenten der „Escuela de Ingenieria y Arquitectura“ in der spanischen Stadt Saragossa haben den ersten globalen Schindler Award gewonnen. Die Award-Zeremonie fand am Donnerstag in der chinesischen Metropole Shenzhen statt.

2015 wurde der ehemalige Schindler Award – der seit 2003 ausgerichtet wird – als Partnerschaft zwischen Schindler und der ETH Zürich erstmals weltweit durchgeführt. Der Global Schindler Award ist ein städtebaulicher Wettbewerb für Studenten der Architektur, Landschaftsarchitektur, Städtebau und Planung. Gesucht wird nach unkonventionellen Ansätzen, innovativen Städtebaustrategien und architektonischen Konzepten für lebenswerte, vielseitig nutzbare und stark verdichtete Stadtgebiete. Gefragt waren in diesem Jahr Designvorschläge für einen Standort in Shenzhen, die das Thema Mobilität in den Fokus stellen.

Über 200 Projekte schafften es in die engere Wahl. Davon wurden nun zwölf Gewinner ausgewählt, wobei die drei ersten Preise an Teams aus Spanien, China und Frankreich gingen. Insgesamt wurden Preisgelder in der Höhe von 150‘000.- Dollar vergeben und die Sieger des ersten Preises durften sich über 50‘000.- Dollar freuen. (Schindler/mc/pg)

Global Schindler Award

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.