Greater Zurich Area siedelte 2017 100 Unternehmen an

Zürich
Stadt Zürich. (Copyright: Zürich Tourismus)

Zürich – Für die Standortförderungs-Organisation Greater Zurich Area (GZA) ist 2017 erneut ein erfolgreiches Jahr gewesen: Zusammen mit ihren Partnern hat die GZA 100 ausländische Unternehmen angesiedelt und damit den Wert aus dem Vorjahr von 105 Unternehmen fast wieder erreicht.

Die Mehrheit der Unternehmen kommt aus den Branchen Informations- und Kommunikationstechnologien, Life Sciences, Maschinenindustrie, Finanzdienstleistungen und Cleantech, wie die GZA am Freitag mitteilte. Die Unternehmen haben 834 neue Arbeitsplätze geschaffen. Dies sind 87% mehr als im Vorjahr (446 Arbeitsplätze).

1’500 neue Stellen geplant
Die Firmen planen, in den nächsten fünf Jahren knapp 1’500 neue Stellen zu schaffen, wie es weiter heisst. 28 Unternehmen kommen aus den USA, 16 aus Deutschland und 12 aus China.

Greater Zurich Area AG ist die Standortmarketing-Organisation des Grossraums Zürich. Mitglieder sind unter anderem die Kantone Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Uri, Zug und Zürich, die Region Winterthur und die Stadt Zürich sowie zahlreiche Unternehmen aus der Privatwirtschaft. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.