Health und Life Sciences beim Stellenwachstum führend

Labor

Zürich Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index weist die Health- und Life-Sciences-Branche für Oktober mit +6,7 % (September–Oktober 2019) bzw. +17,7 % (Oktober 2018 – Oktober 2019) das stärkste Wachstum bei ausgeschriebenen Stellen aus. Besonders stark war die Nachfrage nach Ärzten, Apothekern und Biologen im Bereich Health und Life Sciences in Kantonen wie Basel, Genf, Zug und Zürich.

Schweizweit wuchs die Zahl der ausgeschriebenen Stellen von September bis Oktober um +0,3 % und im Jahresvergleich um +17,6 %. Die Deutschschweiz, auf die neun von zehn Stellenausschreibungen entfielen, verzeichnete ein monatliches Wachstum von +0,3 % sowie ein Jahreswachstum von +17,7 %. In der Romandie wurden Wachstumsraten von +0,4 % bzw. +16,3 % ermittelt.

Das dynamische Stellenwachstum in der IT-Branche hielt weiter an, wobei Systemspezialisten besonders gesucht waren.

«Über attraktive Anstellungspakete hinaus empfehlen wir Arbeitgebern, klar zu kommunizieren, wie sie den Top-Bewerberinnen und -Bewerbern in ihrem Unternehmen den Zugang zu den neuesten Entwicklungen in ihren Fachgebieten ermöglichen. In der Health- und Life-Sciences-Branche betrifft dies beispielsweise die Bereiche Immuntherapie und klinische Informatik», erläutert Nicolai Mikkelsen, Executive Director bei Michael Page.

Innerschweiz mit stärkstem regionalem Wachstum
Die stärksten Resultate verzeichnete die Innerschweiz (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG) mit einem monatlichen Zuwachs von +2,1 % und einem Jahreswachstum von +15,9 %. Tatsächlich konnten alle Regionen ein starkes Jahreswachstum ausweisen. Begrenztes regionales Monatswachstum beruht auf einem saisonalen Trend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.